Campus 2018/19

MAVRA / IOLANTA

Premiere: 15.04.19

Igor Strawinsky 1882 — 1971 
Mavra
Komische Oper in einem Akt • 1922

• Parascha Mirjam Mesak
• Deren Mutter Noa Beinart
• Nachbarin Natalia Kutateladze
• Wassili, ein Husar Freddie De Tommaso


Peter I. Tschaikowsky 1840 — 1893 
Iolanta
Lyrische Oper in einem Akt • 1892

• König René Markus Suihkonen
• Robert Boris Prýgl
• Vaudémont Long Long
• Ibn-Hakia Oğulcan Yılmaz
• Almerik Caspar Singh
• Bertrand Oleg Davydov
• Iolanta Anaïs Mejías
• Martha Noa Beinart
• Brigitta Anna El-Khashem
• Laura Natalia Kutateladze

Opernstudio der Bayerischen Staatsoper
Bayerisches Staatsorchester

Cuvilliés-Theater
Mo, 15.04.19 19:00 Uhr Preise CEE Premiere
Do,  18.04.19 19:00 Uhr Preise CE
Sa,  20.04.19 19:00 Uhr Preise CE
Mo, 22.04.19 19:00 Uhr Preise CE
Do,  25.04.19 19:00 Uhr Preise CE
So,  28.04.19 19:00 Uhr Preise CE

Preise in Euro
CE 44 / 40 / 32 / 22 / 14 / 7
CEE 55 / 50 / 38 / 24 / 14 / 7

Premierenmatinee im Wernicke-Saal
So, 07.04.19 11:00 Uhr

Karten € 10,– / € 0,– Drama Plus

  • Mit freundlicher Unterstützung der

Igor Strawinsky: Mavra

Die junge Parascha, so freut sich deren Mutter, scheint den perfekten Ersatz für die gerade verstorbene Köchin gefunden zu haben: Mavra ist mit wenig Lohn zufrieden und verlangt auch sonst nicht viel. Aber wieso verhält sie sich so merkwürdig? Bestiehlt sie die argwöhnische Mutter, wie diese vermutet – oder teilen sie und Parascha am Ende ein ganz anderes Geheimnis?

Strawinskys Opera buffa nach dem Versgedicht Das kleine Haus in Kolomna von Alexander Puschkin ist eine komische Liebesgeschichte auf dem Boden der Travestie. Die Komposition aus Strawinskys neoklassischer Periode (die Uraufführung fand 1922 in Paris statt) referiert gleichwohl auf die russische Romantik und scheint sogar gelegentliche Ragtime anklingen zu lassen.

Peter I. Tschaikowsky: Iolanta

Prinzessin Iolantas Traurigkeit rührt von einer Ahnung: Sie wird auf Anordnung ihres Vaters, des Königs René, in Unkenntnis darüber gehalten, dass sie von Geburt an blind ist. Auch über ihre adelige Herkunft ahnt sie, in einem entlegenen Schloss in der Provence mehr oder weniger verwahrt, nichts – dass irgendetwas vor ihr verborgen wird, spürt sie aber. Mit dem Auftreten des maurischen Arztes Ibn-Hakia und zweier Ritter mit unterschiedlichen Absichten nehmen Ereignisse ihren Lauf, die Iolantas Leben auf allen Ebenen verändern werden.

Tschaikowskys letzte Oper wurde 1892 zusammen mit seinem Ballett Der Nussknacker in Moskau uraufgeführt, an der Bayerischen Staatsoper wurde das Werk 1897 zum ersten und bisher einzigen Mal inszeniert. Zeit für ein Comeback!

Nach oben

OPERNSTUDIO

Das Opernstudio bietet bis zu zwölf jungen Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit, sich an einem der weltweit führenden Opernhäuser weiterzubilden, die Strukturen des  Opernbetriebs kennen zu lernen und erste Bühnenerfahrungen zu sammeln. Neben der
Übernahme von Partien in Produktionen der Bayerischen Staatsoper präsentieren sich die jungen Künstler in Konzerten und Liederabenden sowie mit eigenen Produktionen des Opernstudios. Das Programm erstreckt sich über ein bis zwei Spielzeiten und beinhaltet Rollenstudium, Sprachunterricht, Meisterklassen, Schauspiel- und Bewegungstraining sowie Stimmtechnik. Bewerben können sich Sängerinnen und Sänger, die am Anfang ihrer beruflichen Lauf bahn stehen. 

Opernstudio der Bayerischen Staatsoper
Max-Joseph-Platz 2
80539 München
T +49.(0)89.21 85 10 46
opernstudio@staatsoper.de
www.staatsoper.de/opernstudio

Neue Mitglieder des Opernstudios 2018/19:

Mirjam Mesak, Estland, Sopran
Anaïs Mejías, Puerto Rico, Sopran
Natalia Kutateladze, Georgien, Mezzosopran
Noa Beinart, Israel, Mezzosopran
Caspar Singh, GB, Tenor
Freddie De Tommaso, GB, Tenor
Oğulcan Yılmaz, Türkei,  Bass-Bariton
Markus Suihkonen, Finnland, Bass


Arienabend

Das neue Opernstudio stellt sich vor
Cuvilliés-Theater
Sa, 17.11.18, 19:30 Uhr, Preise CB
Preise in Euro
CB 24 / 20 / 16 / 10 / 8 / 4


Passionskonzert

Konzert des Opernstudios der Bayerischen
Staatsoper und der Orchesterakademie des
Bayerischen Staatsorchesters

Sprecher Prof. Dr. Michael Bordt, Vorstand des
Instituts für Philosophie und Leadership der
Hochschule für Philosophie München

Allerheiligen Hofkirche
Di, 12.03.19 19:00 Uhr Preise AT

Preise in Euro
AT 32 / 27 / 24 / 19

Karten über die Freunde des Nationaltheaters
e.V. unter T +49.(0)89.53 10 48 und über
www.freunde-des-nationaltheaters.de


Festspielkonzert

Cuvilliés-Theater
So, 12.07.19, 20:00 Uhr, Preise CE
Preise in Euro
CE 44 / 40 / 32 / 22 / 14 / 7


Porträtkonzerte

Jeweils zwei Opernstudio-Sänger
stellen sich vor
Millerzimmer im Münchner Künstlerhaus
Fr, 02.11.18 19:30 Uhr
Fr, 14.12.18 19:30 Uhr
Fr, 08.02.19 19:30 Uhr
Fr, 03.05.19 19:30 Uhr
Fr, 07.06.19 19:30 Uhr
Karten € 20,– / € 10,– (Schüler / Studenten)


Gastspielkonzerte

Mertingen
Aula der Antonius-von-Steichele Schule
So, 11.11.18 19:00 Uhr
Sa, 22.06.19 20:00 Uhr
Karten über die Gemeinde Mertingen,
T +49.(0)9078.96 00 18 und die Abendkasse

Blaibach
Konzerthaus Blaibach
So, 25.11.18 18:00 Uhr
Karten über das Konzerthaus Blaibach,
www.konzert-haus.de, www.okticket.de

Polling
Bibliothekssaal Polling
So, 06.01.19 16:00 Uhr
Karten über www.hoertnagel.de und
www.muenchenticket.de

Aschaffenburg
Stadttheater Aschaffenburg
Sa, 02.03.19 18:00 Uhr
Karten über das Theater Aschaffenburg:
www.stadttheater-aschaffenburg.de

Füssen
Kaisersaal Füssen
Fr, 24.05.19 20:00 Uhr
Karten über das Kulturamt der Stadt Füssen:
www.stadt-fuessen.de/kunstundkultur

Ottobeuren
Kaisersaal
Sa, 15.06.19 19:00 Uhr
Karten über das Touristikamt Ottobeuren
www.ottobeuren.de


Das Opernstudio in der Alten Pinakothek

Mit „Utrecht, Caravaggio und Europa“ (16. April – 21. Juli 2019) präsentiert die Alte Pinakothek eine umfassende Ausstellung zu Caravaggio und seinen Nachfolgern, die in Rom von seinen revolutionären Werken inspiriert wurden. Während der Ausstellungslaufzeit werden Sängerinnen und Sänger des Opernstudios als Teil eines performativen Rundgangs
musikalisch und szenisch vor den Originalen auftreten. Die von den Malern dramatisch geschilderten emotionalen Extremzustände und religiösen Inhalte werden mit den Ausdrucksmitteln von Musik und Bewegung neu interpretiert und so auf einmalige Weise für das Publikum erlebbar.

Termine und Informationen zum Kartenvorverkauf werden in der Monatsvorschau April bis Juni 2019 sowie auf www.staatsoper.de bekannt gegeben.

Nach oben

ORCHESTERAKADEMIE

Die Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters bietet hochbegabten Musikern bis zum 26. Lebensjahr die Möglichkeit, erste professionelle Erfahrungen zu sammeln und die Arbeit und das umfangreiche Repertoire eines der weltweit führenden Opernorchester kennenzulernen. Im Laufe von zwei Jahren werden die Akademisten monatlich bis zu zehnmal für Proben, Konzerte sowie Opern- und Ballettvorstellungen herangezogen und erhalten regelmäßig Unterricht bei Solisten des Bayerischen Staatsorchesters. Die Ausbildung umfasst außerdem kammermusikalische und solistische Auftritte sowie Probespielvorbereitung und mentales Training. Absolventen der Orchesterakademie wurden bereits von großen internationalen Orchestern engagiert, u. a. vom Bayerischen Staatsorchester selbst. Die Orchesterakademie ist auf Initiative des Bayerischen Staatsorchesters 2002 gegründet worden und wird von Christiane Arnold und Frank Bloedhorn, zwei Mitgliedern des Orchesters, geleitet.

Weitere Informationen über die Orchesterakademie sowie aktuelle Konzerttermine erhalten Sie unter www.staatsorchester.de/orchesterakademie oder bei:

Orchesterakademie des
Bayerischen Staatsorchesters

Mia Huppert
Max-Joseph-Platz 2
80539 München
T +49.(0)89.21 85-13 10
info@orchesterakademie.de


1. Kammerkonzert der Orchesterakademie

Wernicke-Saal
So, 13.01.19 19:30 Uhr
Karten € 10,–

2. Kammerkonzert der Orchesterakademie

Wernicke-Saal
So, 16.06.19 19:30 Uhr
Karten € 10,–


Passionskonzert

Konzert des Opernstudios der Bayerischen
Staatsoper und der Orchesterakademie des
Bayerischen Staatsorchesters
Sprecher Prof. Dr. Michael Bordt, Vorstand des
Instituts für Philosophie und Leadership der
Hochschule für Philosophie München

Allerheiligen Hofkirche
Di, 12.03.19 19:00 Uhr Preise AT

Preise in Euro
AT 32 / 27 / 24 / 19

Karten über die Freunde des Nationaltheaters
e.V. unter T +49.(0)89.53 10 48 und über
www.freunde-des-nationaltheaters.de 

Nach oben

ATTACCA

Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters

JUGENDORCHESTER DES
BAYERISCHEN STAATSORCHESTERS

Musikalische Leitung Allan Bergius

Die Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters gründete im Februar 2007 in Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus das Jugendorchester ATTACCA. Generalmusikdirektor Kirill Petrenko übernahm 2013 die Schirmherrschaft.
Mitglieder des Staatsorchesters begleiten die Arbeit und betreuen jede Stimmgruppe, so dass der gesamte Proben- und Aufführungsprozess in die Welt des Bayerischen Staatsorchesters integriert ist. So geht mit ATTACCA für die Musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters ein wichtiger Wunsch in Erfüllung: die eigene Begeisterung für Musik in praktischer Arbeit und im persönlichen Kontakt an junge Menschen weiterzugeben. Zur Mitwirkung eingeladen sind alle engagierten und spielfreudigen Jugendlichen ab dem 12. Lebensjahr mit mehrjährigem Instrumental unterricht. Die projektbezogenen Proben finden im Nationaltheater vornehmlich samstagnachmittags statt. Die Anmeldung zu einem Vorspiel ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen, Termine sowie das Anmeldeformular zu einem Vorspiel erhalten Sie unter www.staatsoper.de/attacca oder bei:
Musikalische Akademie
des Bayerischen Staatsorchesters e.V.
Rainer Schmitz
Max-Joseph-Platz 2
80539 München
mail@attacca-staatsorchester.de

Mit freundlicher Unterstützung
der Klaus Luft Stiftung


Konzerte mit ATTACCA

Matineen der Heinz-Bosl-Stiftung

Dmitri D. Schostakowitsch  Jazz-Suite
Sergej S. Prokofjew  Peter und der Wolf
Maurice Ravel Menuett aus Le tombeau de Couperin, Pavane pour une infante défunte

Nationaltheater
So, 11.11.18 11:00 Uhr Preise C
So, 02.12.18 11:00 Uhr Preise C

Preise in Euro
C 37 / 33 / 28 / 23 / 18 / 12 / 8 / 5

Der Vorverkauf erfolgt über die
Heinz-Bosl-Stiftung, T +49.(0)89. 33 77 63
tickets@ballettstiftung-heinz-bosl.de 

Adventskonzert ATTACCA

Dmitri D. Schostakowitsch Jazz-Suite
Alexander K. Glasunow Violinkonzert a-Moll op. 82
Sergej S. Prokofiew Peter und der Wolf

Violine Selma Spahiu

Prinzregententheater
Sa, 15.12.18 11:00 Uhr Preise PH

Preise in Euro
PH 25 / 17 / 12 / 9 / 7
€ 10,– (Schüler / Studenten)

Festspielkonzert ATTACCA

Felix Mendelssohn Bartholdy
Die Hebriden. Konzertouvertüre op. 26

ATTACCA – Jugendorchester des
Bayerischen Staatsorchesters
Leitung Allan Bergius

Programm wird noch bekannt gegeben
Bayerisches Staatsorchester

Leitung Kirill Petrenko

Max-Joseph-Platz
Sa, 20.07.19 20:30 Uhr
Eintritt frei; keine Eintrittskarten erforderlich

Festspielkonzert „Oper für alle“

ATTACCA – Jugendorchester des
Bayerischen Staatsorchesters

Leitung Allan Bergius

Marstallplatz
Sa, 20.07.19, 20:30 Uhr
Eintritt frei; keine Eintrittskarten erforderlich

Nach oben

BAYERISCHES JUGENDBALLETT

Das Bayerische Jugendballett München ist eine Kooperation der Ballett-Akademie der Hochschule für Musik und Theater München, der Heinz-Bosl-Stiftung und des Bayerischen Staatsballetts. Das Bayerische Jugendballett München bereitet hochbegabte Tänzerinnen und Tänzer gezielt auf das berufliche Leben in einem Ballettensemble vor.

Die Volontäre des Bayerischen Staatsballetts bilden gemeinsam mit den Stipendiaten der Heinz-Bosl-Stiftung das Bayerische Jugendballett München. Dieses tanzt unter anderem in den Matineen der Heinz-Bosl-Stiftung sowie auf Gastspielen im In- und Ausland.

Matineen der Heinz-Bosl-Stiftung

Zum 40-jährigen Bestehen

UN BALLO
Choreographie Jiří Kylián
Musik Maurice Ravel

INTERMEZZO
Choreographie Terence Kohler
Musik Dmitri D. Schostakowitsch

102
Choreographie Eric Gauthier
Musik Jens-Peter Abele, Eric Gauthier

PETER UND DER WOLF
Choreographie Kinsun Chan
Musik Sergej S. Prokofjew


ATTACCA ‒ Jugendorchester des
Bayerischen Staatsorchesters
Musikalische Leitung Allan Bergius
Sprecher Frank Bloedhorn

Nationaltheater
So,  11.11.18 11:00 Uhr Preise C
So, 02.12.18 11:00 Uhr Preise C



Das Programm der Frühlingsmatinee
wird noch bekannt gegeben.

Nationaltheater
So, 07.04.19 11:00 Uhr Preise C
So, 14.04.19 11:00 Uhr Preise C

Preise in Euro
C 37 / 33 / 28 / 23 / 18 / 12 / 8 / 5

Der Vorverkauf erfolgt über die
Heinz-Bosl-Stiftung, T +49.(0)89. 33 77 63
tickets@ballettstiftung-heinz-bosl.de 

Nach oben

KANNST DU PFEIFEN, JOHANNA

Kinderoper nach dem gleichnamigen Kinderbuch
von Ulf Stark

Libretto von Dorothea Hartmann

ab 7 Jahren

Musikalische Leitung
Patrick Hahn

Inszenierung
Łukasz Kos

Bühne
Pawel Walicki

Kostüme
Joanna Niemirska

Neues Probengebäude,
Einlass über die Tageskasse
Sa, 30.03.19 18:00 Uhr
So, 31.03.19 15:00 Uhr
Mo, 01.04.19 11:00 Uhr *
Di,  02.04.19 11:00 Uhr *
Do, 04.04.19 11:00 Uhr *
Fr,   05.04.19 11:00 Uhr *
Sa, 06.04.19 17:00 Uhr
So, 07.04.19 15:00 Uhr

Karten € 20,– (Erwachsene) / € 10,– (Schulkinder)
über den Kartenverkauf der
Bayerischen Staatsoper

* Geschlossene Vorstellung für
1. bis 4. Grundschulklassen.
Bestellungen richten Sie bitte an
schulbestellung@staatsoper.de

Nach oben

Familienvorstellungen und Kindereinführungen

Bei Familienvorstellungen zahlen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Begleitung Erwachsener auf allen Plätzen € 10,–.
45 Minuten vor Beginn der Vorstellung gibt es spezielle Kindereinführungen in Werk und Inszenierung. Manchmal kommt ein Sänger im Kostüm und erzählt von seiner Rolle und seinem Leben oder eine Tänzerin schildert, wie man ohne Worte, aber mit dem Körper spricht.  Die Kindereinführung findet, soweit nicht anders angegeben, im Capriccio-Saal statt.
Beginn jeweils 45 Min. vor Aufführungsbeginn
Dauer ca. 30 Minuten
Karten € 3,– im Vorverkauf der Bayerischen Staatsoper.
Nur in Kombination mit einer Karte für die entsprechende Vorstellung gültig.

Zur Kindereinführung sind ausschließlich Kinder zugelassen. Die Altersfreigaben sind verbindlichverkauf der Bayerischen Staatsoper

* Geschlossene Vorstellung für 1. bis 4. Grundschulklassen.
Bestellungen richten Sie bitte an schulbestellung@staatsoper.de

Familienvorstellungen Oper

Così fan tutte
Sa,  01.12.18 18:00 Uhr
Mo, 03.12.18 18:00 Uhr
ab 10 Jahren

Hänsel und Gretel
Sa, 08.12.18 19:00 Uhr
So, 09.12.18 11:00 Uhr
So, 16.12.18 18:00 Uhr
ab 6 Jahren

Die Zauberflöte
So, 23.12.18 17:00 Uhr
Do, 27.12.18 18:00 Uhr
So, 30.12.18 16:00 Uhr
ab 6 Jahren

Die verkaufte Braut
Do, 03.01.19 18:00 Uhr
ab 12 Jahren

L’elisir d’amore
Fr, 08.02.19 19:00 Uhr
ab 8 Jahren

Madama Butterfly
Fr, 05.04.19 19:00 Uhr
ab 10 Jahren

Die Entführung aus dem Serail
Sa, 06.04.19 18:00 Uhr
ab 6 Jahren

Turandot
Sa, 20.04.19 19:00 Uhr
ab 12 Jahren

La bohème
So, 23.06.19 18:00 Uhr
ab 10 Jahren


Familienvorstellungen Ballett

Jewels
Do, 01.11.18 18:00 Uhr
ab 12 Jahren

Alice im Wunderland
Sa, 17.11.18 19:30 Uhr
So, 25.11.18 14:00 Uhr
So, 24.02.19 14:00 Uhr
ab 8 Jahren

Der Nussknacker
Mi, 26.12.18 15:00 Uhr
Mi, 02.01.19 19:30 Uhr
Fr, 04.01.19 19:30 Uhr
ab 6 Jahren

Die Kameliendame
So, 13.01.19 19:30 Uhr
ab 12 Jahren

Raymonda
Sa, 19.01.19 19:30 Uhr
So, 20.01.19 18:00 Uhr
ab 8 Jahren

Onegin
Sa, 02.03.19 19:30 Uhr
ab 10 Jahren

Spartacus
Fr, 29.03.19 19:30 Uhr
Sa, 11.05.19 19:30 Uhr
ab 12 Jahren

Der Widerspenstigen Zähmung
So, 14.04.19 19:00 Uhr
So, 16.06.19 15:00 Uhr
ab 8 Jahren

Nach oben

SITZKISSENKONZERTE

Mit einem besonderen Veranstaltungsformat wendet
sich die Staatsoper an die jüngsten Zuschauer
im Alter von 4 bis 7 Jahren: In der Parkett-Garderobe
des Nationaltheaters, auf Sitzkissen und in unmittelbarer
Nähe zu den Musikern und Erzählern hören
und sehen die Kinder, wie Geschichten in Musik,
Gesang und Worten erzählt werden.

Mit freundlicher Unterstützung des Inner Circle der
Bayerischen Staatsoper.

Parkettgarderobe, Nationaltheater
Karten Erwachsene € 12,– / Kinder € 5,–
über den Kartenverkauf der Bayerischen
Staatsoper.

Bitte beachten Sie, dass bei den frei verkauften Vorstellungen
aufgrund der hohen Nachfrage pro Kunde
nur vier Karten gekauft werden können. Karten
für die Sitzkissenkonzerte werden vollständig im
schriftlichen Verkauf ab drei Monate vor der jeweiligen
Vorstellung verkauft. Eventuell vorhandene Restkarten
gehen zu den üblichen Fristen in den Online-,
Schalter- und Telefonverkauf.
Für Kinder von 4 bis 7 Jahren

Oskar und der sehr hungrige Drache

Gregor A. Mayrhofer
Nach einem Bilderbuch von Ute Krause

Sprecherin Ursula Gessat
Klavier André Callegaro
Animierte Illustration Patrick Widmer

Sa, 20.10.18 14:30 Uhr
Mo, 22.10.18 11:00 Uhr *
Mi, 24.10.18 11:00 Uhr *
Do, 25.10.18 11:00 Uhr *
Sa, 27.10.18 11:00 Uhr **
Sa, 27.10.18 14:30 Uhr

Franziska und die Wölfe

Vincent Cox  
Nach einem Bilderbuch von Pija Lindenbaum

Sprecherin Ursula Gessat
Harfe Gaël Gandino 
Schlagzeug Thomas März, Carlos Vera Larrucea

Sa, 17.11.18 14:30 Uhr
Mo, 19.11.18 11:00 Uhr *
Mi,  21.11.18 11:00 Uhr *
Do, 22.11.18 11:00 Uhr *
Sa, 24.11.18 14:30 Uhr

Oh, du lieber Augustin

Ein Sitzkissenkonzert mit
Volks- und Kinderliedern

Gesang Anna El-Khashem, Cordula Schuster,
Tobias Neumann
Klavier André Callegaro

Sa,  12.01.19 14:30 Uhr
Mo, 14.01.19 11:00 Uhr *
Di,  15.01.19 11:00 Uhr *
Fr,  18.01.19 11:00 Uhr *
Sa, 19.01.19 14:30 Uhr

Bassettl-Spassettl

Franz Pillinger

Sprecherin Ursula Gessat
Kontrabass Wieland Bachmann, Alexander
Önce, Andreas Riepl 

Violine Julia Pfister

Sa, 02.02.19 14:30 Uhr
Di, 05.02.19 11:00 Uhr *
Mi, 06.02.19 11:00 Uhr *
Do, 07.02.19 11:00 Uhr *
Sa, 09.02.19 14:30 Uhr

Die Sara, die zum Circus will

Nach einem Bilderbuch von Gudrun Mebs
Mit Werken von Jan Koetsier u. a.

Sprecherin Ursula Gessat
Trompete, Horn, Posaune, Euphonium, Tuba
OperaBrass Quintett
Sa,  23.03.19 14:30 Uhr
Di,   26.03.19 11:00 Uhr *
Mi,  27.03.19 11:00 Uhr *
Fr,   29.03.19 11:00 Uhr *
Sa, 30.03.19 14:30 Uhr

Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten

Francis Poulenc
nach einer Geschichte von Jean de Brunnhoff
Sprecherin Ursula Gessat
Klavier Tobias Truniger
Animierte Illustration Patrick Widmer

Sa,  04.05.19 14:30 Uhr
Mo, 06.05.19 11:00 Uhr *
Di,  07.05.19 11:00 Uhr *
Fr,   10.05.19 11:00 Uhr *
Sa,  11.05.19 14:30 Uhr

Die Spielzeugschachtel

Claude Debussy
Mit Tänzerinnen und Tänzern des
Bayerischen Staatsballetts


Flöte Christoph Bachhuber
Oboe N.N.
Klarinette Martina Beck
Horn Christian Loferer
Fagott Susanne von Hayn

Sa, 22.06.19 14:30 Uhr Premiere
Di, 25.06.19 11:00 Uhr *
Mi, 26.06.19 11:00 Uhr *
Fr,  28.06.19 11:00 Uhr *
Sa, 29.06.19 11:00 Uhr **
Sa, 29.06.19 14:30 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung der Freunde des Nationaltheaters e.V. * Geschlossene Vorstellungen für Kindergärten und 1. Klassen. Bestellungen richten Sie bitte schriftlich an schulbestellung@staatsoper.de.** Geschlossene Vorstellung für die Freunde des Nationaltheaters e.V.


Weitere Informationen und Karten

Nach oben

SPIELOPERN / SPIELBALLETTE

Im Vorfeld von Familienvorstellungen werden umfangreiche Workshops unter dem Titel „SpielOper“ beziehungsweise „SpielBallett“ angeboten, um das jüngste Publikum auf den Aufführungsbesuch mit den Eltern vorzubereiten. Die Kinder lernen dabei Inhalt und Musik der jeweiligen Oper oder des jeweiligen Balletts näher kennen. Gemeinsam mit einem Sänger, einem Korrepetitor, Tänzern, Ballettmeistern und Mitarbeitern des Kinder- und Jugendprogramms experimentieren und improvisieren die Kinder und Jugendlichen mit den Figuren, den Szenen und der Musik aus der betreffenden Oper beziehungsweise erarbeiten Szenen und Bewegungsabläufe der Choreographien. Während die Kinder in den Kinder-Spiel- Opern unter sich bleiben, begeben sich in den Familien- SpielOpern Erwachsene und Kinder gemeinsam auf eine szenisch-musikalische Entdeckungsreise.

Karten € 18,– inkl. Verpflegung nach schriftlicher Anmeldung per Fax +49.(0)89.21 85 10 33 oder an jugend@staatsoper.de. Bestellformulare erhalten Sie im Opernshop am Marstallplatz 5 und unter www.staatsoper.de.
In Verbindung mit der Anmeldung zu SpielOper/SpielBallett können Karten für eine Familienvorstellung der entsprechenden Oper, des entsprechenden Balletts bis zu zwei Monate vor dem Aufführungstermin auch über das Kinder- und Jugendprogramm gebucht werden.

Spieloper

Hänsel und Gretel
für 6- bis 12-Jährige
Hänsel und Gretels Eltern sind arm, die Geschwister
müssen hungern und träumen von hemmungsloser
Völlerei und verschwenderischem Genuss. Nach
einem Streit jagt die Mutter die beiden Kinder in den
Wald, wo sie einer Hexe begegnen, die sie mit
Süßigkeiten im Überfluss in ihr Haus lockt und ihnen
dann nach dem Leben trachtet. Im Workshop
begegnen Kinder und Familien spielerisch der Inszenierung
von Richard Jones.

Kinder-SpielOper
Sa, 01.12.18 10:00 Uhr
Sa, 08.12.18 10:00 Uhr
Familien-SpielOper
So 02.12.18 11:00 Uhr

Die Zauberflöte
für 6- bis 12-Jährige
Wie kann man sich Hals über Kopf in ein Bild
verlieben? Wie befreit man ein entführtes Mädchen
aus einer schwer bewachten Tempelanlage? Wie
besteht man eine Prüfung, die einem Dinge abverlangt,
die die Geliebte unglücklich machen? Und
wie klingen Gefühle eigentlich in der Musik? Dies
alles und viel mehr probieren die Kinder in dem
Workshop aus.

Kinder-SpielOper
So, 09.12.18 11:00 Uhr
Sa, 15.12.18 10:00 Uhr
So, 16.12.18 11:00 Uhr

L’elisir d’amore
für 8- bis 12-Jährige
Er liebt sie, sie ihn nicht – sondern will einen
anderen. Er lässt sich nicht unterkriegen und setzt
für seine Liebe sogar sein Leben aufs Spiel. Wer
kann da widerstehen? Donizettis L’elisir d’amore
zeigt eine Geschichte, die jeden auffordert, die
eigenen Gefühle zu entdecken, sie ernst zu nehmen
und danach zu handeln. Der Workshop schickt die
Kinder auf eine theatrale und musikalische
Entdeckungsreise.

Kinder-SpielOper
Sa, 26.01.19 10:00 Uhr

Die Entführung aus dem Serail
für 6- bis 12-Jährige
Seine Braut Konstanze in einem Seesturm zu
verlieren, ist schon hart für den jungen Edelmann
Belmonte. Dass sie aber auch noch in einem Serail
festgehalten und von Bassa Selim umgarnt wird,
spornt ihn zu einem tollkühnen Befreiungsplan an
und uns zur Beschäftigung mit Mozarts Singspiel,
das noch dazu im sagenumwobenen Orient spielt.

Kinder-SpielOper
Sa, 30.03.19 10:00 Uhr


SpielBallett

Für die Teilnahme an den SpielBallett-Workshops
ist keinerlei tänzerische Vorbildung notwendig.

Mit Alice ins Wunderland
für Jungen bzw. Mädchen ab 8 Jahren
Das Ballett Alice im Wunderland basiert auf der
Erzählung des englischen Schriftstellers Lewis Carroll.
Das weiße Kaninchen lockt Alice ins Wunderland
unter die Erde, wo sie unglaubliche Abenteuer erlebt.
Ein wunderbares Potpourri aus fantasievollen
Figuren wie dem verrückten Hutmacher, der Herzkönigin
oder den Spielkarten sowie skurrilen Orten!
Ein SpielBallett für alle Kinder, die Alice ins Wunderland
folgen und dabei tanzen, steppen und spielen
wollen.

Mädchen-SpielBallett
So, 04.11.18 14:00 Uhr
So, 10.02.19 14:00 Uhr
Jungen-SpielBallett
So, 18.11.18 14:00 Uhr
So, 17.02.19 14:00 Uhr

Der Nussknacker
für Jungen bzw. Mädchen ab 6 Jahren
Mit großer Spannung erwartet Marie ihren Geburtstag.
Endlich ist es soweit. Sie bekommt einen
Nussknacker und Spitzenschuhe geschenkt. Müde
von dem ereignisreichen Fest wird sie im Schlaf von
dem berühmten Choreographen Petipa (alias
Drosselmeier) in eine fremde (Traum)-Theater-Welt
entführt, in der sie den Gestalten großer Ballette
begegnet und deren Charme und Faszination erliegt.
John Neumeier erzählt in seinem stimmungsvollen,
poetischen Ballett E. T. A. Hoffmanns Märchen vom
Nussknacker und Mäusekönig etwas anders. Wie
genau, erkunden wir zusammen in diesem Workshop.

Mädchen-SpielBallett
So, 02.12.18 14:00 Uhr
Jungen-SpielBallett
So, 16.12.18 14:00 Uhr

Der Widerspenstigen Zähmung
für Jungen bzw. Mädchen ab 8 Jahren
Bevor die schöne Bianca heiraten darf, muss ein
Ehemann für ihre ältere Schwester, die willensstarke,
kratzbürstige und widerspenstige Katharina
gefunden werden. Dafür engagieren Biancas Verehrer
den Draufgänger Petrucchio. Dieser schafft es zur
allgemeinen Überraschung nicht nur, der aufmüpfigen
Katharina Kontra zu geben, sondern es gelingt
ihm letztlich sogar, Katharinas eigentlich sanftes und
liebenswertes Wesen zum Vorschein zu bringen. John
Cranko hat nach William Shakespeares Komödie
einen Ballettklassiker geschaffen, der den unterhaltsamen
Geschlechterkampf schließlich in eine
gleichberechtigte und auf Liebe beruhende Partnerschaft
überführt.

Mädchen-SpielBallett
So, 31.03.19 14:00 Uhr
Jungen-SpielBallett
So, 02.06.19 14:00 Uhr

Ballett vs. Karate
für Jungen bzw. Mädchen ab 8 Jahren
Wer glaubt, dass im Ballett nur Prinzessinnen
tanzen, alle rosa Kleidchen tragen und sich lustig im
Kreis drehen, der hat sich gewaltig geirrt. Ballett ist
eine ausgesprochen anstrengende Angelegenheit, für
die man Kraft und Kondition, Koordination und
Raumgefühl braucht – eigentlich ganz ähnlich wie bei
den meisten Kampfkunsttechniken. Ausgehend von
Karate oder Kung Fu bis hin zu Zwischenformen wie
Capoeira erforschen wir innerhalb des Workshops
die Schnittmengen von Tanz- und Kampfkunst.

Mädchen-SpielBallett
So, 05.05.19 14:00 Uhr
Jungen-SpielBallett
So, 12.05.19 14:00 Uhr

Weitere Informationen und Karten

Nach oben

Weitere Campus-Angebote

Patenschaften

Erfahrene Opern- und Ballettbesucher übernehmen eine Patenschaft über eine Spielzeit für Jugendliche bzw. junge Erwachsene (von 16 bis 30 Jahren). Gemeinsam besuchen sie mindestens drei Vorstellungen.
Den Auftakt bildet ein Kennenlerntreffen am Sa, 13.10.18 um 15:00 Uhr.
Wenn Sie Interesse haben, eine solche Patenschaft zu übernehmen oder „Patenkind“ sein möchten, kontaktieren Sie bitte das Projektbüro des Kinder- und Jugendprogramms unter:
T (0)89.21 85 10 38 oder jugend@staatsoper.de

Mit freundlicher Unterstützung des Inner Circle der Bayerischen Staatsoper.

Junge Opernfreunde e.V.

Der Verein wendet sich an Schüler und Studierende zwischen 18 und 30 Jahren. Neben Vorstellungsbesuchen werden Führungen, Seminare und Workshops organisiert. Zusätzlich zu den Seminargebühren und Kartenpreisen von ca. € 10,– wird ein jährlicher Mitgliedsbeitrag von € 15,– erhoben.
Weitere Informationen:
www.junge-opernfreunde-muenchen.org
info@junge-opernfreunde-muenchen.de

Kinderwebseite Maestro Margarini

Unsere Webseite www.maestro-margarini.de wurde liebevoll neu gestaltet und ist nun auch Tablet- und Smartphone-tauglich. Neben bewährten Spielen wie dem Verkleidungsspaß im Kostümfundus und dem Beleuchtungsspiel, bei dem man einer Ballerina zum großen Ruhm verhilft, können junge Opernfans jetzt auch ganz neue Bereiche unseres Opernhauses spielerisch entdecken. Begleitet werden sie dabei von unserem Maestro Margarini, so können auch Kinder im Vorschulalter alles verstehen und mitspielen.
Wir laden alle kleinen, großen und junggebliebenen Opernliebhaber herzlich dazu ein, mit unserem
Maestro Margarini auf Erkundungsreise zu gehen und garantieren neben Wissenswertem und Kniffligem auf jeden Fall eine Menge Spielspaß!

Nach oben

Erlebnisführungen durch das Nationaltheater

MAESTRO MARGARINI für 5- bis 7-Jährige
Maestro Margarini, unser begnadeter Dirigent, ist auf dem Weg in den Orchestergraben. Gemeinsam mit den Kindern macht er sich auf und durchstreift dabei das Nationaltheater. Vorbei geht es an Requisiten und bunten Kostümen, durch den Hausgötter- und Königssaal, und selbst am Souffleurkasten kommt die Gruppe vorbei, bis sie ihr Ziel erreicht hat.

ABENTEUER OPER für 7- bis 12-Jährige
Wie wird in der Oper das unterschiedliche Licht erzeugt? Wer sagt den Sängern den Text ein? „Abenteuer Oper“ beantwortet diese Fragen und macht Kinder auf die Welt des Musiktheaters und den riesigen Betrieb, der dahinter steckt, neugierig.

ABENTEUER MOZART für 7- bis 12-Jährige
Auf seinen Reisen durch Europa machte das Wunderkind Mozart mehrmals Station in München. Wo er im Haus zu finden ist, zeigt unsere Führung durch das Nationaltheater mit besonderem Mozart-Schwerpunkt.

ABENTEUER WAGNER ab 10 Jahren
Kaum ein Komponist hat so viele Zeichen in der Oper des 19. Jahrhunderts gesetzt wie Richard Wagner. Das gilt nicht nur für seine Rolle in der Münchner, sondern auch in der weltweiten Operngeschichte. Diese Führung sucht die Spuren des Komponisten, der München genauso geliebt hat, wie er es abschätzig niedermachen konnte.

ABENTEUER STRAUSS  ab 10 Jahren
Schon Richard Strauss’ Vater saß als Hornist im Orchestergraben des Nationaltheaters. Und er selbst, einer der wichtigsten Opernkomponisten des 20. Jahrhunderts, wünschte sich,  Generalmusikdirektor in München zu werden. Er kannte die Münchner Oper in- und auswendig. Es gibt also viel zu entdecken.

ABENTEUER BALLETT ab 10 Jahren
Neues, Aufregendes und Ungewöhnliches aus der Welt des Balletts – seit 350 Jahren gibt es klassischen Tanz in München. Das erste Corps de ballet bestand aus lauter Prinzessinnen, das Bayerische Staatsballett vereint heute in seinem Ensemble 70 der besten Tänzerinnen und Tänzer aus mehr als 30 Nationen: Geschichte und Geschichten der Stars von gestern und heute.

ABENTEUER ORCHESTER ab 10 Jahren
Jeden Abend steht das Bayerische Staatsorchester auf dem Besetzungszettel: Meistens als Begleiter der Sänger im Orchestergraben, oft aber auch auf der Bühne als Solist bei den Akademiekonzerten. „Abenteuer Orchester“ zeigt, wie sich aus der einstigen herzoglichen Kapelle das heutige Bayerische Staatsorchester entwickelt hat und gibt Einblick in den Alltag der Orchestermusiker.

Erlebnis-Führungen durch das Nationaltheater
Karten zu € 5,– für Maestro-Margarini- und Abenteuer-Oper-Führungen können im Vorverkauf im Opernshop in der Kassenhalle, Marstallplatz 5, oder online erworben werden. Reservierungen sind leider nicht möglich.
Termine entnehmen Sie bitte unserer Website www.staatsoper.de/fuehrungen

Geschlossene Gruppen- sowie Erlebnis-Führungen für max. 25 Schüler pro Gruppe können bei der Besucherkommunikation zum Preis von € 75,– unter T +49. (0)89.21 85 10 25 oder besucher@staatsoper.de gebucht werden. Die Termine hierfür werden gesondert vereinbart. Die Führungen dauern ca. 60 Minuten. 

Nach oben

Schulprogramm

Sitzkissenkonzerte

Für Kindergartengruppen und die 1. Grundschulklasse gibt es ein spezielles Konzertformat. In der Parkettgarderobe des Nationaltheaters, auf gemütlichen Sitzkissen und in unmittelbarer Nähe zu den Musikern und Erzählern hören und sehen die Kinder, wie Geschichten in Musik, Gesang und Worten erzählt werden.
Die verschiedenen Programme und Termine finden Sie oben unter Sitzkissenkonzerte
Für Kinder von 4 bis 7 Jahren.

Parkettgarderobe, Nationaltheater
Karten € 4,– pro Person

Schulvorstellungen

Engelbert Humperdinck
Hänsel und Gretel
 ab der 3. Klasse

Nationaltheater
Di, 04.12.18, 11:00 Uhr
Karten € 10,– pro Schüler
Restkarten zu Preisen E gehen in den freien Verkauf.

Hierzu bieten wir im Vorfeld eine Lehrerfortbildung
am Fr, 19.10.18, von 10 bis 17 Uhr an.
Siehe unten unter Lehrerfortbildungen Oper

Die Bearbeitung der Bestellungen für die Schulvorstellungen beginnt jeweils drei Monate vorher. Bestellungen richten Sie bitte schriftlich mit Schulstempel an schulbestellung@staatsoper.de.

Ballett Backstage

Dramaturgen und Tänzer führen in ausgewählte Produktionen der Spielzeit und in die Themen des Tanzes im Allgemeinen ein. Die Schüler schauen hinter die Kulissen und lernen die Tänzer, den (Proben-)Alltag und Höhepunkte aus Klassik und Moderne anhand kommentierter Probenausschnitte kennen. Ballett Backstage dient der Vorbereitung auf den Vorstellungsbesuch und macht den Schülern die Welt des Tanzes anschaulich.

Alice im Wunderland
Das Ballett Alice im Wunderland basiert auf der Erzählung des englischen Schriftstellers Lewis Carroll. Das weiße Kaninchen lockt Alice ins Wunderland unter der Erde, wo sie unglaubliche Abenteuer erlebt und skurrilen Figuren wie dem verrückten Hutmacher, der Grinsekatze, der Herzkönigin oder den Spielkarten begegnet. Durch Filmeinspielungen, Theatertricks und atemberaubende Tanznummern ist das Ballett von Christopher Wheeldon eine Reise hinter die Kulissen wert.

Für Grund-, Mittel-, Real- und Berufsschulen sowie Gymnasien
ab der 5. Klasse

Probenhaus Platzl 7
Karten € 5,– pro Schüler
Mi, 21.11.18 10:00 – 12:00 Uhr
möglicher Vorstellungsbesuch im Anschluss:
Fr, 30.11.18

Spartacus
In der berühmten Choreographie von Yuri Grigorovich erzählt das Ballett die Geschichte des Gladiators Spartacus, der 71 v. Chr. die Sklaven zum Aufstand aufrief, um gegen ihre Unterdrückung und für ihre Freiheit zu kämpfen. Die überwältigende Musik von Aram Chatschaturjan unterstreicht durch marschartig anmutende Rhythmen die  kraftvoll-energetischen Schrittkombinationen, die waghalsigen Sprünge und atemberaubenden Hebungen.

Für Mittel-, Real- und Berufsschulen sowie Gymnasien
ab der 6. Klasse

Probenhaus Platzl 7
Karten € 5,– pro Schüler
Fr, 10.05.19 10:00 – 12:00 Uhr
möglicher Vorstellungsbesuch im Anschluss:
Mi, 22.05.19

Schülereinführungen, Workshops und Schülerprojekte

Zu allen Neuinszenierungen und ausgewählten Repertoirevorstellungen gibt es verschiedene Formate der musik- und tanztheaterpädagogischen Vorbereitung von Schulklassen und Studierendengruppen, die eine Vorstellung oder Generalprobe der Bayerischen Staatsoper bzw. des Bayerischen Staatsballetts besuchen. In Abstimmung mit der Lehrkraft wird aus dem unten aufgeführten Baukastensystem das Passende in Verbindung mit dem Vorstellungsdatum ausgewählt.
Kosten € 3,– pro Baustein, zusätzlich zur Schülerkarte
(€ 10,– für die Vorstellung).
Bestellung über das Kinder- und Jugendprogramm.

Schülereinführung
Die Jugendlichen erhalten unmittelbar vor dem Besuch der Vorstellung eine 30-minütige Einführung in Werk und Inszenierung / Choreographie.

Workshop
Im eigenen spielerischen Erleben nähern sich die Jugendlichen den Themen, den Figuren, der Musik und der Choreographie des Werkes an und erhalten einen Zugang zur Inszenierung. Die Workshops können für alle Schultypen aufbereitet werden. Eine Behandlung im Unterricht im Vorfeld wird empfohlen.

Nachgespräche
In Nachgesprächen mit Mitarbeitern des Kinder- und Jugendprogramms tauschen sich die Jugendlichen über den Vorstellungsbesuch aus und entwickeln dabei ihre Rezeptionsfähigkeit im Gespräch über das theatrale Erlebnis.

Premierenklassen
Im Vorfeld aller Neuproduktionen erhält mindestens eine Projektgruppe rund drei Wochen vor der Premiere einen Einblick in den Prozess einer Neuinszenierung bzw. einer Tanz- oder Ballettkreation. Dazu gehören das Kennenlernen des Hauses, eine Einführung in das Werk, ein musikalisch- szenischer Workshop sowie Probenbesuche und eine Nachbereitung. Am Ende des Projektes wird die Generalprobe der Neuinszenierung besucht.

Schülerkarten

Für bestimmte Vorstellungstermine gibt es eine begrenzte Anzahl von Schülerkarten. Diese können nur mit einer Einführung oder einem Workshop zusammen gebucht werden. Die Bearbeitung dieser Bestellungen erfolgt jeweils drei Monate vor dem Vorstellungsbesuch.
Kosten € 13,– pro Person für Schülerkarte und Begleitprogramm
(zzgl. € 5,– Bearbeitungsgebühr)

Altersempfehlungen
Die Angaben der Jahrgangsstufen variieren je nach Intensität der Vorbereitung der Werke und Inszenierungen im Unterricht oder in den begleitenden Veranstaltungen der Bayerischen Staatsoper. Die Altersempfehlungen sind verbindlich.

Kartenbestellung
Für jede Vorstellung muss die Anmeldung schriftlich durch die Lehrkraft erfolgen und mit Schulstempel oder Briefkopf der Schule versehen sein oder aber von der E-Mail-Adresse der Schule versendet werden.
Bestellungen richten Sie bitte an schulbestellung@staatsoper.de 

Mit Ihrer Bestellung versichern Sie, dass alle Personen, für die ermäßigte Karten bestellt werden, unter 30 Jahren sind und einen gültigen Schüler- bzw. Studierendenausweis besitzen. Bestellformulare finden Sie unter www.staatsoper.de/campus
Mindestbestellung: sieben Karten.

Termine Oper:

Die Meistersinger von Nürnberg
So, 23.09.18
ab der 10. Klasse

Le nozze di Figaro
Fr, 28.09.18
ab der 8. Klasse

La traviata
Di, 09.10.18
ab der 8. Klasse

Il trovatore
Mi, 17.10.18
ab der 9. Klasse

Rigoletto
Do, 25.10.18
Mo, 29.10.18
ab der 9. Klasse

Aus einem Totenhaus
Fr, 26.10.18
ab der 10. Klasse

Eugen Onegin
Mi, 07.11.18
ab der 10. Klasse

Les Vêpres siciliennes
Sa, 10.11.18
ab der 10. Klasse

Jenůfa
Mi, 21.11.18
Di, 27.11.18
ab der 8. Klasse

Così fan tutte
Mo, 03.12.18
ab der 7. Klasse

Hänsel und Gretel
Di, 04.12.18
vormittags und abends
Sa, 08.12.18
ab der 3. Klasse

Otello
Mo, 10.12.18
ab der 9. Klasse

Die Zauberflöte
Do, 20.12.18
ab der 4. Klasse

Die verkaufte Braut
Sa, 22.12.18
ab der 6. Klasse

Norma
Sa, 12.01.19
ab der 8. Klasse

Arabella
Fr, 18.01.19
ab der 10. Klasse

Fidelio
Mi, 30.01.19
ab der 9. Klasse

Lʼelisir d’amore
Fr, 08.02.19
ab der 5. Klasse

Nabucco
Fr, 15.02.19
ab der 9. Klasse

Karl V.
Do, 21.02.19
ab der 10. Klasse

Carmen
Mo, 25.02.19
Do, 28.02.19
So, 03.03.19
ab der 8. Klasse

Don Giovanni
Do, 14.03.19
ab der 9. Klasse

La fanciulla del West
Di, 19.03.19
ab der 8. Klasse

Roberto Devereux
Mi, 20.03.19
ab der 8. Klasse

Parsifal
So, 24.03.19
ab der 11. Klasse

Die Entführung aus dem Serail
Sa, 06.04.19
Di, 09.04.19
ab der 5. Klasse

Madama Butterfly
Mi, 10.04.19
ab der 7. Klasse

Tosca
Di, 07.05.19
ab der 8. Klasse

Tannhäuser
Do, 09.05.19
ab der 11. Klasse

Un ballo in maschera
Sa, 18.05.19
ab der 8. Klasse

Il trittico
Di, 28.05.19
ab der 9. Klasse

Alceste
Mi, 29.05.19
ab der 9. Klasse

Salome
Mi, 10.07.19
ab der 10. Klasse

Agrippina
Di, 23.07.19
ab der 8. Klasse

Termine Ballett:

Raymonda
Mi, 10.10.18
Sa, 19.01.19
ab der 5. Klasse

Anna Karenina
Sa, 13.10.18
Fr,   17.05.19
ab der 7. Klasse

Alice im Wunderland
Sa, 17.11.18
Fr,  30.11.18
So, 24.02.19
ab der 5. Klasse

Der Nussknacker
Di, 18.12.18
ab der 4. Klasse

Die Kameliendame
So, 13.01.19
ab der 7. Klasse

Portrait Wayne McGregor
Mo, 04.02.19
Fr, 07.06.19
ab der 8. Klasse

Der Widerspenstigen Zähmung
Di, 12.03.19
ab der 5. Klasse

Spartacus
Mo, 25.03.19
Fr, 29.03.19
Mo, 01.04.19
Mi, 22.05.19
ab der 6. Klasse

Jewels
Mi, 03.04.19
ab der 8. Klasse

Termine Orchester:

1. Akademiekonzert
Di, 25.09.18
ab der 10. Klasse

2. Akademiekonzert
Di, 16.10.18
ab der 10. Klasse

3. Akademiekonzert
Di, 08.01.19
ab der 10. Klasse

4. Akademiekonzert
So, 17.02.19
Mi, 20.02.19
ab der 10. Klasse

5. Akademiekonzert
Di, 30.04.19
ab der 8. Klasse

6. Akademiekonzert
Di, 04.06.19
ab der 8. Klasse

Bestellungen für Vorstellungen, zu denen ein Schülerkontingent bereits steht, werden drei Monate vor der jeweiligen Vorstellung bearbeitet. Bestellungen für alle weiteren Vorstellungen können frühestens nach Beginn des Schalterverkaufs und spätestens 14 Tage vor der gewünschten Vorstellung bearbeitet werden. Sofern möglich, nennen Sie uns bitte auch Alternativtermine.
Karten € 10,– pro Person
(zzgl. € 5,– Bearbeitungsgebühr)
Eine aktualisierte und erweiterte Übersicht finden Sie in den Campusbroschüren, auf www.staatsoper.de sowie in der Broschüre THEATerLEBEN.

Generalprobenbesuche

Schüler- und Studierendengruppen haben die Möglichkeit, unsere Generalproben zu besuchen. Der Besuch einer Generalprobe setzt die Teilnahme der begleitenden Lehrkraft an einer im Vorfeld stattfindenden Lehrerinformation voraus.

GENERALPROBENBESUCHE AKADEMIEKONZERTE

Jeweils zwei Schulklassen haben die Möglichkeit, die Generalprobe eines Akademiekonzerts zu besuchen. Sie erhalten vorab eine Schülereinführung.
Karten € 3,- pro Schüler.

ERLEBNISFÜHRUNGEN DURCH DAS NATIONALTHEATER

Schulklassen haben die Möglichkeit, Führungen durch das Nationaltheater zu buchen. Für verschiedene Altersstufen werden Themenführungen angeboten. Eine Übersicht über die Führungsangebote finden Sie oben unter Erlebnis-Führungen durch das Nationaltheater.
Buchungen für max. 25 Personen pro Gruppe zum Preis von € 75,– bei der Besucherkommunikation unter T +49.(0)89.21 85 10 25 oder besucher@staatsoper.de

Extras

Oper.Über.Leben – für Mittelschulklassen
Um den Musikunterricht an Mittelschulen zu bereichern, bieten wir mehreren ausgewählten Münchener Schulklassen ein sich über vier bis sechs Wochen erstreckendes Programm an, dessen Höhepunkt ein Vorstellungsbesuch in der Bayerischen Staatsoper ist. In enger Zusammenarbeit mit den Lehrern werden die Schüler mit der Kunst der Oper vertraut gemacht und erleben eine staatliche Institution zum Anfassen. Das Projekt macht Oper für Mittelschüler kreativ, szenisch und musikalisch erlebbar und ermöglicht ästhetische wie neue gruppendynamische Erfahrungen.
Zu folgenden Stücken gibt es Oper.Über.Leben- Projekte:

Engelbert Humperdinck
Hänsel und Gretel
Vorstellungsbesuch: Di, 04.12.18, 18:00 Uhr
— ab der 5. Klasse

Gaetano Donizetti
L'elisier d'amore
Vorstellungsbesuch: Fr, 08.02.19, 19:00 Uhr
ab der 5. Klasse

Giacomo Puccini
Turandot
Vorstellungsbesuch: Do, 02.05.19, 19:00 Uhr
– ab der 8. Klasse

Die Ausschreibung hierfür erfolgt jeweils Anfang des Schuljahres. Bewerbungen richten Sie an jugend@staatsoper.de.

Das tanzende Klassenzimmer
Das tanzende Klassenzimmer ist ein Projekt des Bayerischen Staatsballetts mit einer Grund-, Mittel-, Real-, Berufs- oder Förderschulklasse, das sich über einen längeren Zeitraum erstreckt. Pädagogen des Bayerischen Staatsballetts arbeiten dabei regelmäßig mit derselben Klasse. Die Kinder und Jugendlichen sammeln Erfahrungen in den Bereichen gemeinsamer Bewegung, Raumeroberung, Musik, Rhythmik und Dynamik. Sie lernen etwas über Entstehung und Geschichte des Balletts sowie die verschiedenen Arbeitsbereiche und Berufe im Nationaltheater kennen. Die Ausschreibung hierfür erfolgt jeweils Anfang des Schuljahres. Bewerbungen richten Sie bitte an jugend@staatsoper.de

Schülerakademie
Im Rahmen der Schülerakademie, eines lehrplanunabhängigen Projekts zur Forderung besonders begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler, wird der Kurs Oper erleben ausgeschrieben. Kursziel ist es, ca. 16 Schülern einen fächerübergreifenden, intensiven Zugang zur Welt der Oper zu vermitteln. Auf Grundlage von analytischen und kreativen Vorbereitungen, Probenbesuchen und Künstlergesprächen werden Werke in ihren musikalischen und historischen Zusammenhängen erarbeitet, bevor die jeweiligen Vorstellungen besucht werden. Informationen erhalten die SchülerInnen am Ende des Schuljahres direkt über die Schule bzw. die Fachlehrer.

Studentenakademie
Studierende unter 30 Jahren aus allen Studiengängen, die sich für Oper interessieren und Lusthaben, sich vertieft mit einem Werk und seiner Inszenierung auseinanderzusetzen, haben die Möglichkeit, zu mindestens fünf Stücken pro Spielzeit ein Workshopangebot zu nutzen. Im Vorfeld des Vorstellungs- oder Generalprobenbesuches finden bis zu zwei vorbereitende Kursabende statt, die u. a. Textarbeit, Diskussion, z. T. auch Künstlergespräche und Probenbesuche beinhalten. Im Anschluss an den Vorstellungsbesuch findet jeweils eine Nachbesprechung statt. Die Ausschreibung erfolgt für jedes einzelne Werk neu.

Interessierte können sich über jugend@staatsoper.de in einen Info-Verteiler aufnehmen lassen.
Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt, die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

DACAPO
Ein Musikvermittlungsprojekt des Bayerischen
Staatsorchesters für Grundschulen

DACAPO ist ein Musikvermittlungsprojekt der Musikalischen Akademie des Bayerischen Staatsorchesters e.V.
Es wurde von Musikern des Orchesters eigens für 3. und 4. Klassen an Grundschulen im Münchner Umkreis entwickelt. Innerhalb weniger Wochen besuchen je drei bis fünf Musiker einer Instrumentengruppe an drei Vormittagen zwei ausgewählte Klassen der Schule. In Workshops stellen sie ihre Instrumente und ihren Beruf vor und spielen anschließend in einem Schulraum ein moderiertes Konzert für alle interessierten Schüler, Eltern und Lehrer. DACAPO verbindet damit die Begegnung mit Künstlerpersönlichkeiten sowie das Kennenlernen und Ausprobieren von Orchesterinstrumenten in den Workshops mit dem Erleben einer echten Konzertsituation.
Die Bewerbung für das Projekt DACAPO erfolgt über das Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsoper.

Mit freundlicher Unterstützung der Freunde und Förderer der Musikalischen Akademie des Bayerischen Staatsorchesters München e.V.

Angebote für Lehrerinnen und Lehrer

Newsletter Lehrer
Wenn Sie in Zukunft schneller, öfter und unkomplizierter Informationen und Angebote von uns bekommen möchten, senden Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse samt Ihrer Kontaktdaten, dem Schultyp und, falls vorhanden, Ihrer Kundennummer an jugend@staatsoper.de, Betreff „Newsletter Lehrer“.

Materialien zur Vorbereitung im Unterricht
Für jede Neuinszenierung der Spielzeit und für viele Repertoirestücke haben wir Mappen mit Materialien zur Unterrichtsvorbereitung, die wir Ihnen in Kombination mit einem Vorstellungsbesuch gerne zuschicken.

P-Seminare zu Themen aus Oper und Ballett
Wir laden alle Lehrer ein, sich mit ihrem Konzept für die P-Seminare an uns zu wenden. Wir bitten um Verständnis, wenn nicht alle Anfragen berücksichtigt werden können und behalten uns eine Auswahl der Ideen vor.

Lehrerinformationen zu allen Neuproduktionen in Oper und Ballett
Die Kinder- und Jugendabteilung bietet vor den Premieren aller Neuinszenierungen eine kostenlose Lehrerinformation an, die neben einer Einführung in Werk und Inszenierung oder Choreographie auch Anregungen zur spielerischen und musikalischen bzw. tanzpädagogischen Vorbereitung von Schulklassen auf den Vorstellungsbesuch beinhaltet. Es werden nach Möglichkeit ein anschließender Probenbesuch und ein Nachgespräch zu Inszenierung oder Choreographie mit dem Stückdramaturgen angestrebt. Die teilnehmenden Lehrer erhalten eine Sammlung von Begleitmaterialien zu Werk und Inszenierung sowie praktische Spielanregungen für die Vorbereitung des Generalprobenbesuches im Unterricht. Die Teilnahme an der Lehrerinformation ist verbindlich für Lehrer, die mit ihren Klassen die Generalprobe besuchen, und selbstverständlich offen für alle interessierten Lehrer.

Lehrerfortbildungen Oper

Die Dramaturgie und die Musiktheaterpädagogik bieten zu ausgewählten Produktionen des Spielplans eigene ein- bis zweitägige Lehrerfortbildungen an. Gemeinsam mit den Lehrern werden rund um einen Opernbesuch Stoff, Geschichte und Musik eines Werkes erarbeitet und Methoden der Inszenierungsanalyse vermittelt. Die Fortbildungen richten sich an Grundschullehrer, Mittel-, Realschul- und Gymnasiallehrer der Fächer Deutsch, Geschichte, Kunst und Musik sowie an interessierte Lehrkräfte anderer Fächer und Schulformen.

Die Ausschreibung erfolgt über FIBS – Fortbildungen in Bayerischen Schulen.

Zu folgenden Opern sind Lehrerfortbildungen geplant:

Engelbert Humperdinck
Hänsel und Gretel
Termin: Fr, 19.10.18, 10:00–17:00 Uhr
Teilnahmegebühr pro Person € 20,–
Diese Fortbildung dient zur Vorbereitung auf den Vorstellungsbesuch mit der Klasse am Di, 04.12.18, 11:00 Uhr. Karten für die Schulvorstellung müssen gesondert bestellt werden.

Peter I. Tschaikowsky
Eugen Onegin
Termin:
Do, 15.11.18, 15:30–18:00 Uhr und
Fr, 16.11.18, 10:00–15:00 Uhr
Vorstellungsbesuch:
Do, 15.11.18, 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr pro Person € 50,- 
(incl. Vorstellungsbesuch)

Ludwig van Beethoven
Fidelio
Termin:
Do, 24.01.19, 
 15:30–18:00 Uhr und
Fr, 25.01.19, 10:00–15:00 Uhr
Vorstellungsbesuch:
Do, 24.01.19, 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr pro Person € 50,- 
(incl. Vorstellungsbesuch)

Lehrerfortbildungen Ballett/Tanz

Das Bayerische Staatsballett bietet zu ausgewählten Stücken des Spielplans Lehrerfortbildungen an. Die Dramaturgie und Tanzpädagogik vermittelt den tanzgeschichtlichen Hintergrund, dessen Bezug zur Gegenwart sowie Methoden der Werkanalyse in Theorie und Praxis. Die  Fortbildungen richten sich hauptsächlich an Mittel-, Realschul- und Gymnasiallehrer der Fächer Kunst, Musik und Sport.
Die Ausschreibung erfolgt über FIBS – Fortbildungen in Bayerischen Schulen.

Zu folgenden Ballettabenden ist eine Lehrerfortbildung geplant:

Anna Karenina
Ballett von Christian Spuck
Termin:
Di, 06.11.18 16:00 – 18:00 Uhr und
Mi, 07.11.18 10:00 – 14:00 Uhr
Vorstellungsbesuch:
Di, 06.11.18 19:30 Uhr
Teilnahmegebühr pro Person € 50,–

Portrait Wayne McGregor
Termin:
Fr, 01.02.19 16:00 – 18:00 Uhr und
Sa, 02.02.19 10:00 – 14:00 Uhr
Vorstellungsbesuch:
Fr, 01.02.19 19:30 Uhr
Teilnahmegebühr pro Person € 50,–

Nach oben