Die Abos der Bayerischen Staatsoper

Wie komme ich jetzt noch an ein Abo?
Die Bestellung der regulären Abonnements 2017/18 ist beendet, Informationen zu Geschenk-Abos finden Sie hier. An dieser Stelle informieren wir Sie ab der Spielplanbekanntgabe im Frühjahr 2018 über die Abonnement-Termine der Saison 2018/19. Neubestellungen sind dann online sowie schriftlich an das Abonnement-Büro E-Mail verfassen möglich.

Die Bayerische Staatsoper im Abo
Mit den vielfältigen Abonnement- Serien der Bayerischen Staatsoper besuchen Sie regelmäßig Opern-, Ballett- und Konzertaufführungen und profitieren dabei vom attraktiven Abonnement-Preis mit einem Preisvorteil von bis zu 30 % je Karte. Neben den diversen Opern-Abos bietet die Staatsoper ein Ballett-Abo, ein Konzert-Abo, ein Kammermusik-Abo, ein Jugend < 30-Abo sowie mehrere Saison-Abos an. Die Abo-Vorstellungen verteilen sich auf die gesamte Spielzeit und sind grundsätzlich nicht an einen Wochentag gebunden.

Weitere Vorteile für Abonnenten
Der Abo-Ausweis berechtigt an den Vorstellungstagen zur kostenlosen Nutzung aller MVV-Verkehrsmittel ab 15 Uhr (bzw. drei Stunden vor Vorstellungsbeginn) bis 6 Uhr des folgenden Tages. Die Monatsspielpläne werden kostenlos zugesandt. Darüber hinaus erhalten Abonnenten für alle Veranstaltungen der Bayerischen Staatsoper ab 14 Tagen vor einer Vorstellung je nach Verfügbarkeit einen Preisnachlass auf weitere K arten: Opern-, Ballett- und Konzert-Abonnenten erhalten 10% Preisnachlass. Sonder-Abonnenten (inkl. Saison-Abonnenten) Neuproduktions- und Jugend < 30-Abonnenten erhalten 20 % Preisnachlass.

Freimelden
In jedem Opern- und Ballett-Abo kann eine Vorstellung pro Saison freigemeldet werden. Dies ist ab 15. September bis spätestens eine Woche vor dem Abo-Termin online, telefonisch, am Schalter oder schriftlich möglich (vgl. Abo-Bedingungen). Bei Freimeldung erhalten Sie einen virtuellen Wertgutschein, der unter Ihrer Kundennummer gespeichert wird. Dieser kann beim Kauf einer regulären Eintrittskarte bis zum Ende der jeweiligen Spielzeit eingelöst bzw. angerechnet werden.

Gültigkeit und Zahlweise
Ein bestehendes Abo verlängert sich automatisch für die nächste Spielzeit, wenn es bis zum 15. April der laufenden Spielzeit nicht schriftlich gekündigt wird (Ausnahme: Jugend-Abo). Im Jahr 2017 wurde als Stichtag der 21. April 2017 festgelegt. Änderungen der Abo-Bedingungen werden rechtzeitig bekanntgegeben. Ein Abo kann in einem Betrag im Voraus oder in zwei Raten bezahlt werden.

Ausweis
Der Abo-Ausweis gilt für die darauf angegebenen Vorstellungstermine als Eintrittskarte. Anfangszeiten werden in den Monatsspielplänen sowie auf www.staatsoper.de veröffentlicht. Es wird empfohlen, den Verlust des Ausweises sofort dem Abo-Büro der Staatsoper zu melden; gegen eine Gebühr von € 5,– kann ein Ersatzausweis ausgestellt werden. Für den Druck von Ersatzkarten an der Abendkasse wird eine Gebühr von € 1,50 pro Karte erhoben.

Geschenk-Abonnements (mit anderen Vorverkaufsfristen!)
 Opern-Klassiker gefällig? Fan von modernen Produktionen? Ihr Herz gehört dem Tanz? So unterschiedlich die Vorlieben, so abwechslungsreich unsere Geschenk-Abos. Wählen Sie aus fünf unterschiedlichen Angeboten und machen Sie Ihren Liebsten – oder sich selbst – zur Weihnachten eine Freude, die über Monate hält. Bestellungen für Geschenk-Abonnements sind über das Online-Formular ebenfalls bereits ab sofort möglich, werden jedoch erst ab Fr 15.09.17 bearbeitet. Ein weiteres Platzkontingent geht dann ab Sa 28.10.17 in den Online-, Telefon- und Schalterverkauf. Profitieren Sie dabei von attraktiven Abopreisen mit einem Preisvorteil von bis zu 25 Prozent.

Abos für Menschen mit Schwerbehinderung

  • Allgemeines Für alle Abo-Serien (außer Jugend < 30-Ab) gibt es Ermäßigungen für Menschen mit Schwerbehinderung. Diese können nur schriftlich mit Kopie des Schwerbehinderten-Ausweises (Merkzeichen Bl, EB und VB) bestellt werden. Schwerbehinderte Menschen mit Merkzeichen B im Ausweis können nur beim Erwerb zweier zusammenhangender Plätze den ermäßigten Abo-Preis in Anspruch nehmen. Rollstuhlfahrer können sowohl einen als auch zwei zusammenhängende Abo-Plätze ermäßigt erwerben. Pro Kunde kann nur ein Rollstuhlplatz im Abo vergeben werden, eine Buchung von mehreren Abo-Serien ist nicht möglich. Das Abo für Rollstuhlplätze muss für jede Spielzeit neu beantragt werden. Die ermäßigten Abos können nur schriftlich mit Kopie des Schwerbehinderten-Ausweises im Abonnementbüro der Bayerischen Staatstheater bestellt werden. Eine nachträgliche Ermäßigung während der laufenden Spielzeit ist nicht möglich. Die Ermäßigung entspricht 55% des regulären Kartenpreises, beim Premieren-Abo 55% des regulären Abo-Verkaufspreises, zuzüglich jeweils der regulären Servicegebühren. Die entsprechenden Ermäßigungsnachweise sind bei jedem Vorstellungsbesuch mitzuführen. Der Abonnent ist in jedem Fall der Ermäßigungsberechtigte
  • Freimeldung, Wertgutschein Es ist eine Freimeldung pro Spielzeit und Platz möglich. Freimeldungen sind nur für die Gesamtzahl der abonnierten Plätze möglich; Die virtuellen Abo-Wertgutscheine können nur gemeinsam für eine Vorstellung der laufenden Spielzeit eingelöst werden.
  • Kauf zusätzlicher Karten Beim Kauf zusätzlicher Karten kann entweder die normale Abo-Ermäßigung oder die Ermäßigung für Menschen mit Schwerbehinderung in Anspruch genommen werden. Eine Kombination ist nicht möglich. Nähere Informationen hierzu siehe Abonnementbedingungen §1.g und §6. 

Weitere Informationen erhalten Sie an der Tageskasse am Marstallplatz, telefonisch unter T +49.(0)89.21 85 19 30 sowie unter abo@staatsoper.de