Fragen und Antworten rund um die aktuelle Situation

In der folgenden Übersicht beantworten wir Ihnen zentrale Fragen zu Ihrem Besuch der Münchner Opernfestspiele. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Besucherkommunikation

Hinweise zu Ihrem Besuch

Hygienekonzept und Verhaltenshinweise

Mehr Infos

Theater-Testzentrum am Marstallplatz

 

Mehr

Weitere Testzentren in der Nähe

 

Mehr

Was ist beim Besuch zu beachten?

Detaillierte Hinweise zu Ihrem Besuch gehen Ihnen rechtzeitig vor der Vorstellung per E-Mail zu. Sie erfahren darin, was beim Einlass zu beachten ist, ob es eine Pause und gastronomische Angebote gibt, ob Sie auch während der Vorstellung – je nach gültigen Bestimmungen – eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen und ob eine Nachweispflicht über einen negativen Test, eine Impfung oder eine Genesung besteht.

Vorstellungen ab 29. Juni:

  • Saalplan im Schachbrett mit ca. 1m Abstand
  • Nachweispflicht über einen negativen Test, eine Impfung oder eine Genesung
  • Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske – auch während der Vorstellung
  • Besuchshinweise für Vorstellungen ab 29. Juni

Jeder Kartenkauf wird personalisiert, ein anonymer Kauf am Schalter ist in der aktuellen Situation leider nicht möglich. Es ist nicht notwendig, die konkreten Besucher zu registrieren, jedoch sind Sie als Käufer verpflichtet, die Besucher der Veranstaltung benennen zu können. Bitte leiten Sie die Hinweise zum Besuch an die tatsächlichen Besucher weiter und beachten Sie unsere aktuellen Zusatz-Bedingungen.

Bitte beachten Sie außerdem, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Besetzungsänderungen und Änderungen im Ablauf bei den gezeigten Produktionen kommen kann – wir danken Ihnen für Ihre Flexibilität!


Welche Plätze gehen in den Verkauf?

Wir haben einen modifizierten Saalplan  für die Opernfestspiele im Schachbrettmuster festgelegt. Grundsätzlich gelten die Kategorien und Preisschemata der regulären Saalpläne weiter.

Bitte beachten Sie, dass es auch bei diesen Terminen noch zu weiteren Verschiebungen kommen kann.  Je nach Nachfrage und Verfügbarkeit kann der Kartenkauf auf maximal zwei Karten pro Bestellung begrenzt werden.

Rollstuhlplätze: Zwei Plätze werden zu den regulären Fristen verkauft. Der barrierefreie Zugang zum Haus erfolgt im September über das Freunde-Foyer (Eingang Alfons-Goppel-Straße). Weitere Infos zur Barrierefreiheit finden Sie hier


Ich habe einen Gutschein, der Ende 2021 abläuft. Wie lange kann ich diesen noch einlösen?

Gutscheine, die bis zum 31.12.2021 gültig sind, werden automatisch bis zum 31.12.2022 verlängert. Sie brauchen dazu nichts weiter zu unternehmen und können den Gutschein, wie gewohnt, bei einem Kauf online am Schalter oder telefonisch bis Ende 2022 einlösen.


Was mache ich, wenn ich eine Vorstellung doch nicht besuchen kann?

Sollten Sie Karten für eine Vorstellung gekauft haben, diese jedoch nicht besuchen können, nutzen Sie bitte unsere Kartenbörse. Bitte achten Sie beim Verkauf Ihrer Karten über die Kartenbörse darauf, die Kontaktdaten mit dem Käufer auszutauschen, um im Ernstfall die Besucher der Veranstaltung benennen zu können.