Inka Albrecht

Inka Albrecht

Administration

Inka Albrecht studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau und Turku (Finnland) mit Schwerpunkt auf internationalem Recht.

Nach ihrem zweiten Staatsexamen, das sie in München ablegte, arbeitete sie zunächst an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie beim Bayerischen Rundfunk. Danach wechselte sie ins Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, wo sie zuletzt Leiterin des Amtschefbüros war.

Ihre Leidenschaft gilt seit jeher der Kunst und Kultur. Schon während des Studiums arbeitete sie bei verschiedenen Musikfestivals und sammelte Theater-Erfahrungen als Statistin am Landestheater Niederbayern. Später widmete sie sich vor allem Aufgaben des Orchestermanagements, gewann vielfältige Einblicke in internationales Kulturmanagement und war im Rahmen ihrer Tätigkeit am Ministerium an der Entwicklung des Projekts Konzerthaus München beteiligt.

Seit Oktober 2019 ist sie Leiterin der Ballettverwaltung und zuständig für Rechtsangelegenheiten der Bayerischen Staatsoper.