Francesco Angelico

Francesco Angelico (Foto: Giancarlo Pradelli)

Francesco Angelico (Foto: Giancarlo Pradelli)

Francesco Angelico stammt aus Sizilien. Nachdem er 2001 sein Studium im Fach Violoncello am Konservatorium in Modena abgeschlossen hatte, absolvierte er von 2003 bis 2006 ein Dirigierstudium bei Giorgio Bernasconi an der Musikhochschule Lugano. Er ist Preisträger des Malko Wettbewerbs sowie des Deutschen Dirigentenpreises und arbeitet regelmäßig mit renommierten Orchestern wie dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin, dem Tonhalle Orchester Zürich, dem Gewandhausorchester Leipzig und dem National Symphony Orchestra Taiwan zusammen. Von 2013 bis 2017 war er Chefdirigent des Tiroler Symphonie Orchesters Innsbruck und seit 2015 auch des Tiroler Landestheaters. Seit der Spielzeit 2017/18 ist er Generalmusikdirektor des Hessischen Staatstheaters Kassel. An der Bayerischen Staatsoper dirigierte er La Cenerentola. (Stand: 2018)

Vergangene Termine mit Francesco Angelico

zur Stücknavigation