Brian Asawa

war Mitglied des Merola Opera Program und Adler Fellow der San Fracisco Opera, bevor er 1991 dort in Henzes Das verratene Meer sang und im Jahr darauf als Oberon in Brittens A Midsummer Night’s Dream engagiert wurde. Er gewann mehrere Wettbewerbe und war der erste Countertenor, der sich bei den Auditions an der Metropolitan Opera durchsetzte. Daraufhin debütierte er in Brittens The Death in Venice an der New Yorker Metropolitan Opera. Sein Europa-Debüt gab er 1993 als Orfeo in Glucks Orfeo ed Euridice an der Nederlandse Opera. Seither trat er an zahlreichen Opernhäusern der Welt auf, u.a. in Lyon, Brüssel, Amsterdam, Dallas, Barcelona, Paris und London. Neben Partien wie Polinesso (Ariodante), Ottone (L'incoronazione di Poppea), Tolomeo (Giulio Cesare in Egitto), Farnace (Mitridate, Re di Ponto) und Nero (Agrippina) singt er weltweit in Konzerten. Partie an der Bayerischen Staatsoper: David (Saul).

Vergangene Termine mit Brian Asawa

zur Stücknavigation