Tamás Bányai

Tamás Bányai, in Budapest geboren, begann seine Tätigkeit als Lichtdesigner am Theater von Kaposvár, Ungarn. Seit den 1990er-Jahren ist er freischaffend tätig und entwarf das Licht für Produktionen u. a. von Viktor Bodó, Tamás Ascher, Gábor Zsámbéki, Árpád Schilling, Anna Badora und Benedikt von Peter. Engagements führten ihn u. a. an die Ungarische Staatsoper, das Burgtheater in Wien, das Schauspielhaus Graz, das Schauspiel Köln, das Piccolo Teatro di Milano, die Oper Malmö, die Staatsoper Stuttgart, die Opéra National de Lyon und das Grand Théâtre de Genève sowie zu den Salzburger Festspielen. Für seinen Entwurf des Beleuchtungskonzepts der Haltestellen der U-Bahn-Linie 4 in Budapest wurde er mit dem Master of Light Award geehrt. (Stand: 2020)

Termine mit Tamás Bányai

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Tamás Bányai

zur Stücknavigation