Steven Barrett

Steven Barrett wurde an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt und an der Australien Ballet School in Melbourne zum klassischen Tänzer ausgebildet. Es folgten Studienaufenthalte in New York und Basel sowie ein festes Engagement am Tanz-Theater Koblenz. 1995 engagierte ihn Philip Taylor ans Stadttheater Augsburg, 1996 wechselte er mit Taylor ans Staatstheater am Gärtnerplatz München. Seit 1998 ist er freiberuflich tätig. Engagements führten ihn u.a. nach Bregenz, Leipzig, Turin, Buenos Aires, Rumänien und Belgien. Für das Tanzforum München übernahm er die Titelpartien in Der Nussknacker, El amor brujo, Der Feuervogel und Die Johannes-Passion von E. Peasler und choreographierte für das Ensemble. An der Bayerischen Staatsoper wirkte er u.a. in Eugen Onegin, Das Gehege und als Engel des Todes in Salome mit.

Vergangene Termine mit Steven Barrett

zur Stücknavigation