Elena Belakova

studierte Chorleitung, Gesang und Schauspiel in St. Petersburg; weitere Studien an den Musikhochschulen in Nürnberg und in Frankfurt/Main. Sie erhielt 1999 ein Stipendium des Deutschen Bühnenvereins, Landesverband Bayern. Unter den gesungenen Opernpartien sind Contessa (Le nozze di Figaro), Pamina (Die Zauberflöte), Eurydike (Orpheus und Eurydike), Anna (Die lustigen Weiber von Windsor) und die Titelpartie in Strawinskys Mavra. Bis 2004 war sie Mitglied des Jungen Ensembles der Bayerischen Staatsoper. Partien hier: Schleppträgerin (Elektra), Mascha (Pique Dame), Kate Pinkerton (Madama Butterfly), Stimme des Hirten (Tosca).

Vergangene Termine mit Elena Belakova

zur Stücknavigation