Luiza Bernardes Bertho

Luiza Bernardes Bertho (Foto: Sascha Kletzsch)

Demi-Solo

Luiza Bernardes Bertho wurde in Rio de Janeiro, Brasilien, geboren. Ihre Ausbildung erhielt sie an der Petite Danse School of Dance und am Staatlichen Tanzkonservatorium in Rio de Janeiro. Ab 2005 tanzte sie parallel zur Ausbildung als Solistin in der Brazilian Company of Ballet, ab 2008 auch im Ensemble des Municipal Theatre Ballet of Rio de Janeiro. In der Spielzeit 2010/2011 war Luiza Bernardes Bertho als Volontärin beim Bayerischen Staatsballett engagiert, seit der Spielzeit 2011/2012 tanzt sie im Corps de ballet. Zur Spielzeit 2014/2015 wurde Luiza Bernardes Bertho zur Halbsolistin befördert.

Auszeichnungen

  • Goldmedaille Dance Festivals of Joinville (2006 und 2007)
  • Semi-Finalist beim 36. Prix de Lausanne
  • Bronzemdedaille beim 2. Internationalen Ballettwettbewerb in Beijing

Debüts beim Bayerischen Staatsballett

Evening Songs (J. Kylián)
In the Future (H. van Manen)
2. Solo-Dame in Choreartium (L. Massine)
5. Variation in Birthday Offering (F. Ashton)
BIPED (M. Cunningham)
Solo in Spiral Pass (R. Maliphant)
Schattenvariation in La Bayadère (M. Petipa/P. Bart)
Quadrille in Illusionen - wie Schwanensee (J. Neumeier)
Große Schwäne  in Illusionen - wie Schwanensee (J. Neumeier)
Pas de huit in Der Nussknacker (J. Neumeier)
2. Variation Grand pas in Paquita (M. Petipa/A. Ratmansky)
Pas de Odalisques in Le Corsaire (M. Petipa / I. Liška)
Zigeunerin und Rosalinde in Romeo und Julia ( J. Cranko)
Demi-Solo 4. Satz in Sinfonie in C (G. Balanchine)
Spinnweb in Ein Sommernachtstraum (J. Neumeier)

Vergangene Termine mit Luiza Bernardes Bertho

zur Stücknavigation