Alen Bottaini

Erster Solist 

Alen Bottaini, in Viareggio/Italien geboren, erhielt  seine Ballettausbildung an der Schule seiner Mutter in Massacarrara.

1992 beendete er seine Ausbildung am Waganowa-Institut in St. Petersburg. Er sammelte künstlerische Erfahrungen in Monte Carlo und London und ist seit der Spielzeit 1993/94 Mitglied des Bayerischen Staatsballetts, seit der Saison 1999/2000 als Erster Solist.

Alen Bottaini tanzt alle männlichen Hauptrollen des Repertoires, u.a. Prinz Siegfried in Schwanensee, Puck in Ein Sommernachtstraum von John Neumeier, Albrecht in Giselle, Colas in La fille mal gardée (Ashton), Armand in John Neumeiers Die Kameliendame, Prinz in Neumeiers A Cinderella Story, Lenski in Onegin, Mercutio und Romeo in John Crankos Romeo und Julia, Goldenes Idol und Solor in La Bayadère, Basilio in Don Quijote, Des Grieux und Lescaut in Kenneth MacMillans Manon, Abderakhman in Raymonda und  Petrucchio in Crankos Der Widerspenstigen Zähmung. Zu Beginn der Spielzeit 2003/04 kam die Rolle des Günther in Neumeiers Der Nussknacker hinzu, ebenso Prinz Désiré und der Blaue Vogel in Dornröschen (M. Petipa/I. Liška).

Sein modernes Repertoire umfasst u.a. Fearful Symmetries, Zakouski (P. Martins), Brief Fling (T. Tharp), Sinfonietta und Svadebka (J. Kylián) Concertante, Sarkasmen und Solo (H. van Manen), A Sort of... und Apartment  (M. Ek), Tarantella, Die Vier Temperamente und Brahms-Schönberg Quartett (G. Balanchine), Porträt Jiří Kylián und Porträt John Neumeier. 1999 kreierte er den Mann von der See in Jean Grand-Maîtres Emma. Er profilierte sich in diesem Bereich in Forsythes Limb´s Theorem (Spielzeit 2004/2005), im Portrait Hans van Manen, in dem er das Männersolo in Fünf Tangos übernahm, wie auch den ersten Pas de deux in Black Cake. Außerdem glänzte er mit seiner Kreation in Century Rolls von Davide Bombana 2006.

1996 erhielt Alen den Positano-Preis für den besten italienischen Tänzer im Ausland, außerdem die Goldmedaille der Herren und den Sonderpreis für künstlerische Interpretation beim Internationalen Ballettwettbewerb in Varna.Internationale Gastspiele führten ihn u.a.nach Italien, Japan, Frankreich, Kuba, Russland und Australien (mit Lisa-Maree Cullum 2004).
2008 wurde Alen Bottaini von Kulturminister Dr. Goppel zum Bayerischen Kammertänzer ernannt.  Zum Ende der Spielzeit 2009/2010 verließ Alen Bottaini das Bayerische Staatsballett und beendete seine Bühnenkarriere.

Debuts 2004/2005
Limb´s Theorem (W. Forsythe)
Five Tangos and Solo (H. van Manen)

Debuts 2005/2006
Friseur in Die silberne Rose (G. Murphy), Kreation
Century Rolls (D. Bombana), Kreation
My Way (S. Thoss)

Debuts 2006/2007
Birbanto, Ali und Konrad in Le Corsaire (M. Petipa, I. Liška)

Debuts 2007/2008
Prospero in Der Sturm (J. Mannes), Kreation
Rotes Paar in Katalyse (J. Cranko)

Debuts 2008/2009
Albrecht in Once Upon An Ever After (T. Kohler), Kreation
Erster Athlet in Les Biches (B. Nijinska)
Zugvögel (J. Kylián), Kreation

Vergangene Termine mit Alen Bottaini

zur Stücknavigation