Nikolaus Brass

Nikolaus Brass

Nikolaus Brass © Astrid Ackermann

Nikolaus Brass studierte Komposition in München und Berlin sowie bei Helmut Lachenmann. Er komponierte zahlreiche Auftragswerke u. a. für das SWR Radiosymphonieorchester Stuttgart, das Rundfunksinfonieorchester Berlin, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (innerhalb der Reihe musica viva), das Münchner Kammerorchester, die Donaueschinger Musiktage und die Wittener Tage für neue Kammermusik. Sein Kammermusiktheater Sommertag nach John Fosse wurde im Rahmen der Münchner Biennale uraufgeführt und jüngst an der Staatsoper Unter den Linden neu inszeniert. Für die Ruhrtriennale und das belgische Ensemble Muziektheater Transparant entstand 2016 das Musiktheater earth diver. Im Jahr 2009 erhielt Brass den Musikpreis der Landeshauptstadt München. Seit 2014 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Komposition an der Bayerischen Staatsoper in der Spielzeit 2017/18: Die Vorübergehenden. (Stand: 2018)

Vergangene Termine mit Nikolaus Brass

zur Stücknavigation