Daniel Brenna

Daniel Brenna

Daniel Brenna

Daniel Brenna stammt aus Amerika und studierte Musikwissenschaft an der Boston University, wo er neben einem Masterabschluss auch sein Operndiplom erwarb. Gastengagements führten ihn u.a. an die Oper Leipzig, die Staatsoper Stuttgart, die Komische Oper Berlin, das Opernhaus Zürich sowie zu den Salzburger Festspielen und den Maifestspielen am Staatstheater Wiesbaden. Zu seinem Repertoire gehören Partien wie Tambourmajor (Wozzeck), Aegisth (Elektra), Bacchus (Ariadne auf Naxos), Aron (Moses und Aron), Jim Mahoney (Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny), Gabriel von Eisenstein (Die Fledermaus), Boris Grigorjewitsch (Katja Kabanowa), Prinz Radjami (Die Bajadere) sowie die Titelpartien in Siegfried und Tannhäuser. (Stand 2015)

Vergangene Termine mit Daniel Brenna

zur Stücknavigation