Alan Brooks

Alan Brooks

Alan Brooks

Alan Brooks studierte an der Rambert School in London klassischen und zeitgenössischen Tanz. Es folgte ein erstes Engagement am Scottish Dance Theatre in Dundee. 1998 wurde er Solist am Ballett Theater München und tanzte u. a. in Werken von Philip Taylor, Jiri Killian und Carolyn Carlson. Zu seinen choreographischen Arbeiten gehören Werke für die Münchner Philharmoniker, das Staatstheater am Gärtnerplatz, das Münchener Kammerorchester und die Münchner Kammerspiele. Als erfahrener Tanzpädagoge leitete er außerdem viele Kinder- und Jugendprojekte, u. a. „Schultanz in Bayern“. Zur Zeit ist er Lehrbeauftragter der Universitäten Augsburg und Eichstätt und „Community and Youth Dance Consultant“ der National Dance Company Wales. Choreographie an der Bayerischen Staatsoper: Die Fledermaus. (Stand: 2017)

Vergangene Termine mit Alan Brooks

zur Stücknavigation