Anna Buchenhorst

Anna Buchenhorst

Pianistin

Anna Buchenhorst wuchs im Norden Schwedens auf, wo sie bereits in frühen Jahren anfing, Klavier zu spielen. Sie studierte an der Musikhochschule Göteborg, die sie unter Professorin Stella Tjajkovski mit einem Magister-Examen absolvierte. Es schloss ein Studium an der Franz Liszt-Akademie in Budapest in Klavier und Kammermusik an. Neben verschiedenen Meisterklassen absolvierte sie ein Privatstudium in London bei Peter Feuchtwanger sowie ein Studium der klassischen Klavier-Improvisation an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm.

Anna Buchenhorst wurde von 2002 an die Königliche Schwedische Oper als Solokorrepetitorin mit Orchesterdienst engagiert und ist mehrmals mit Klavierkonzerten von u.a. Tschaikwski, Schostakowitsch und Poulenc, mit der Königlichen Hofkapelle in Stockholm aufgetreten. Seit dreißig Jahren gibt sie im Klavierduo mit dem schwedischen Pianisten Per Rundberg Konzerte in Europa.

Auch über europäische Grenzen hinaus ist Anna Buchenhorst zu erleben: Tourneen des Königlichen Schwedischen Balletts führten sie bereits bis in die USA und nach Asien. Gastengagements auch u.a. beim Königlichen Ballett in Kopenhagen. Sie ist auch bei Aufnahmen für Funk und Fernsehen zu hören und zu sehen.

Als Ballettpianistin arbeitete Sie bereits mit erfolgreichen europäischen Choreographen, Tänzern und Ballettmeistern unserer Zeit zusammen, darunter Mikhail Baryshnikov, Mats Ek, Dame Beryl Grey und John Neumeier.

Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 wechselte Anna Buchenhorst ans Bayerische Staatsballett und ergänzt das dortige Team der Ballettpianisten.

(Stand: September 2018)