Philipp Büttner

Philipp Büttner studierte von 2010 bis 2014 Musical an der Theaterakademie August Everding in München. Im Rahmen seines Studiums stand er in zahlreichen Rollen auf der Bühne, u. a. als Frederick Barrett auf der Felsenbühne Staatz bei der österreichischen Erstaufführung des Musicals Titanic. Darauf folgten Engagements am Theater Bielefeld als Clyde in der deutschsprachigen Erstaufführung von Frank Wildhorns Bonnie & Clyde, Che in Evita am Staatstheater Oldenburg, Tybalt / Benvolio in Romeo und Julia bei den Thuner Seespielen, Bruno Lubanski in Das Wunder von Bern in Hamburg, Tony in West Side Story bei den Domfestspielen in Magdeburg und am Theater Dortmund sowie Goethe in der Try Out-Produktion von Goethe – Auf Liebe und Tod in Essen. Er ist Stipendiat des Deutschen Bühnenvereins und belegte den 1. Platz beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin. Als Synchronsprecher von Jason Derulo ist er in der Verfilmung des Musicals Cats zu hören. Seit 2016 spielt er die Titelrolle in Disney’s Aladdin; erst am Stage Theater Neue Flora in Hamburg, seit 2019 am Apollo Theater in Stuttgart. (Stand: 2020)

Vergangene Termine mit Philipp Büttner

zur Stücknavigation