Paata Burchuladze

Paata Burchuladze, geboren in Tiflis/Georgien. Nach sei­nem Gesangsstudium, u.a. im Opernstu­dio der Mailänder Scala, gewann er zahlreiche Mu­sik­­wett­bewerbe. 1984 debütierte er als Ram­fis (Aida) am Londoner Royal Opera House, Covent Garden und sang bald an allen großen Opernhäusern, u.a. von Paris, Hamburg, Berlin, Wien, Zürich, Barcelona, an der Metropolitan Opera New York, sowie bei den Salzburger Festspielen und beim Maggio Musicale Fiorentino. Be­son­ders in der Rolle des Dossifej in Chowanscht­schina von Modest Mussorgsky machte er auf sich aufmerk­sam. In der Titelpartie von Mussorgskys Boris Go­du­now trat er in München, Wien, Lissabon, Bor­deaux, Boston, Mailand, Tokio, New York und Tel Aviv auf. Auch als Lied- und Konzertsänger machte sich der Bassist einen Namen. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2009/10: Großinquisitor (Don Carlo).

Vergangene Termine mit Paata Burchuladze

zur Stücknavigation