Alessandro Carletti

Alessandro Carletti stammt aus Rom und studierte Fotografie und Malerei. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Regisseur Damiano Michieletto, für den er Lichtdesigns u. a. an den Opernhäusern in Mailand, Paris, London, Venedig und Frankfurt entwarf. Darüber hinaus arbeitete er zuletzt u. a. mit Daniele Abbado an der Wiener Staatsoper und am Royal Opera House Covent Garden in London, mit Lotte de Beer am Theater an der Wien sowie mit Federico Grazzini und dem Videokünstler Luca Scarzella in den Caracalla-Thermen in Rom. An der Komischen Oper Berlin war er für Inszenierungen von Semele, La bohème und Candide unter der Regie von Barrie Kosky tätig. 2017 gestaltete er das Lichtdesign der vierten Edition von Intimissimi On Ice in der Arena di Verona. (Stand: 2021)

Vergangene Termine mit Alessandro Carletti

zur Stücknavigation