Constantinos Carydis

Constantinos Carydis

Constantinos Carydis c) Thomas Brill

Constantinos Carydis wurde in Athen geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach einer Neuproduktion von Carmen an der Oper Frankfurt 2016 dirigierte er im selben Jahr erstmals bei den Salzburger Festspielen. Er arbeitet mit Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, den Berliner Philharmonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem NDR Elbphilharmonie Orchester, dem WDR Sinfonieorchester Köln, dem Mahler Chamber Orchestra und dem Tonhalle-Orchester Zürich. Außerdem dirigiert er an Häusern wie dem Royal Opera House Covent Garden in London, der Komischen Oper und der Staatsoper Berlin, der Wiener Staatsoper, der Nederlandse Opera in Amsterdam, der Staatsoper Athen, der Oper Frankfurt und der Opéra National de Lyon sowie bei den Festivals in Edinburgh und Athen. Im Jahr 2011 wurde ihm der Carlos Kleiber-Preis der Bayerischen Staatsoper verliehen. (Stand: 2020)

Termine mit Constantinos Carydis

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Constantinos Carydis

zur Stücknavigation