Kristina Chekhriy

Kristina Chekhriy

Referentin des Ballettdirektors, Produktionsmanagement 

Kristina Chekhriy absolvierte 2013 an der Universität Passau ihren Bachelor of Arts im Fach Kulturwirtschaft mit den Schwerpunkten Kunstgeschichte und osteuropäische Kulturen. Es folgte ein bilinguales BWL-Masterstudium in Paris - das erste Jahr in englischer Sprache an der Université Paris Ouest Nanterre La Défense, das duale Abschlussjahr mit Spezialisierung auf Marketing und Kommunikation in französischer Sprache an der Université Panthéon-Assas. Während des Studiums absolvierte sie zahlreiche Praktika, sowohl im Kulturbereich als auch in der Wirtschaft, unter anderem in der Zentrale des Goethe-Instituts und im Bereich Kulturengagement der BMW Group in München, bei Volkswagen Group France und dem IT-Unternehmen Digimind in Paris. Nach dem Studium war sie in einem internationalen Digitalmarketing-Projekt der Renault-Nissan Alliance in Paris tätig, bis sie auf Einladung von Igor Zelensky im April 2016 nach München zurückkehrte, um ihn als seine Referentin in der Transformation des Bayerischen Staatsballetts zu unterstützen.