Marion Cito

Marion Cito

Marion Cito

Marion Cito wird 1938 in Berlin geboren. Ihre Tanzausbildung erhält sie bei Tatjana Gsovsky, welche sie an der Deutschen Oper Berlin engagiert. 1972 geht sie mit Gerhard Bohner nach Darmstadt, bevor sie 1976, zunächst als Assistentin und Tänzerin, von Pina Bausch an das Tanztheater Wuppertal geholt wird. Als Rolf Borzik 1980 verstirbt, übernimmt sie die Kostümabteilung; zieht seine Linie jedoch ästhetisch weiter.

Pina Bauschs Arbeit erfordert immer wieder von Cito, dass sie Kostüme unter großem Zeitdruck fertigstellt, da diese entgegen der Norm erst während dem Stück entstehen. Eine weitere Besonderheit ist die Funktion der Kostüme, welche zwischen Eleganz und Alltag variieren und auf das Rollenspiel zwischen den Geschlechtern anspielen und so gängige Klischees in Frage stellen.

Über die Jahre hinweg gelingt es Cito, die Kostüme perfekt auf den jeweiligen Tänzertyp abzustimmen; sie besorgt Stoffe weltweit und geht jeweils auf den Charakter des Tänzers ein, so wie es typisch ist für Pina Bauschs Tanztheater Wuppertal.

Vergangene Termine mit Marion Cito

zur Stücknavigation