Layla Claire

Layla Claire

Layla Claire (© Lisa Marie Mazzucco)

Layla Claire, geboren in Kanada, wurde 2012 mit dem Prix des Amis du Festival d’Aix-en-Provence ausgezeichnet. Als Absolventin des Lindemann Young Artist Development Program der MET führten sie seither regelmäßige Gastengagements an die großen Bühnen der Welt, wie an das Opernhaus Zürich, die Washington National Opera, zu den Salzburger Festspielen, dem Glyndebourne Festival und zu den Händel-Festspielen Karlsruhe. Ihr Repertoire umfasst u. a. die Partien der Blanche de la Force (Les Dialogues des Carmélites), Governess (The Turn of the Screw), Tusnelda (Arminio), Anne Trulove (The Rake’s Progress), Sandrina (La finta giardiniera), Contessa d’Almaviva (Le nozze di Figaro) sowie die Titelpartie in Alcina. Zudem ist sie als Konzertsängerin weltweit gefragt. Debüt an der Bayerischen Staatsoper 2018/19: Donna Elvira (Don Giovanni). (Stand: 2018)

Termine mit Layla Claire

zur Stücknavigation