Dietrich Cramer

Dietrich Cramer (Foto: Wilfried Hösl)

Dietrich Cramer (Foto: Wilfried Hösl)

Dietrich Cramer wurde 1967 in Stuttgart geboren. Im Alter von 10 Jahren bekam er ersten Instrumentalunterricht auf der Bratsche. Bereits drei Jahre später folgten erste solistische Auftritte mit Orchester.

Zu seinen Bratschenlehrern gehörten Albert Boesen, Enrique Santiago und Gunter Teuffel. 1988 wurde er 1. Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“. Von 1988 bis 1991 studierte er bei Jürgen Geise an der Universität Mozarteum in Salzburg und absolvierte sein Konzertexamen mit Auszeichnung. Er nahm an Meisterkursen von Max Rostal, Donald McInnes und Wolfram Christ teil. Seit 1993 ist Dietrich Cramer als 1. Solobratschist im Bayerischen Staatsorchester engagiert und trat mit diesem Orchester als Solist unter Peter Schneider, Ivor Bolton und Zubin Mehta auf. Weitere  solistische Tätigkeit in Europa, Nordamerika und Fernost. Dietrich Cramer spielt auf einem Instrument von Gasparo da Salo (1576).

Vergangene Termine mit Dietrich Cramer

zur Stücknavigation