Katarina Dalayman

Katarina Dalayman wurde in Stockholm geboren und absolvierte ihre Gesangsausbildung am Konservatorium ihrer Heimatstadt. Ihr Operndebüt gab sie an der Königlichen Oper Stockholm als Amelia (Simon Boccanegra), wo sie zur „Hovsångare“ (Sängerin des Schwedischen Königshofes) ernannt wurde. Vor ihrem Fachwechsel war sie u. a. als Marie (Wozzeck), Elisabeth (Tannhäuser), Isolde (Tristan und Isolde), Katerina (Lady Macbeth von Mzensk), Desdemona (Otello), Ariadne (Ariadne auf Naxos), Brünnhilde (Der Ring des Nibelungen) und in der Titelpartie von Tosca zu erleben. Mittlerweile gehören zu ihrem Repertoire Partien wie Herodias (Salome), Klytämnestra (Elektra), Amneris (Aida), Kundry (Parsifal) und Judith (Herzog Blaubarts Burg). Sie sang u. a. an den Opernhäusern in Berlin, Wien, Mailand, New York, Paris, Brüssel sowie bei den Festspielen in Salzburg und Aix-en-Provence. (Stand: 2019)

Vergangene Termine mit Katarina Dalayman

zur Stücknavigation