Boaz Daniel

Boaz Daniel wurde in Tel Aviv geboren, studierte an der dortigen Universität und setzte sein Studium von 1996 bis 1999 am Konservatorium der Stadt Wien fort. 1998 wurde er Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo er u. a. Almaviva (Le nozze di Figaro), Sharpless (Madama Butterfly), Paolo (Simone Boccanegra), Marcello (La bohème), Enrico (Lucia di Lammermoor), Kurwenal (Tristan und Isolde), Lescaut (Manon Lescaut), Ford (Falstaff), Rangoni (Boris Godunow), Jeletzki (Pique Dame) und Heerrufer (Lohengrin) sang. Zuletzt hatte er großen Erfolg als Gunther in der Neuproduktion der Götterdämmerung, an der Lyric Opera of Chicago in Ernani sowie in Don Giovanni in Graz. Gastspiele führten ihn an die Royal Opera Covent Garden, die Deutsche Oper Berlin, die Dresdner Semperoper, nach Chicago, San Francisco, Frankfurt, Barcelona. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2011/12: Posa (Don Carlo).

Vergangene Termine mit Boaz Daniel

zur Stücknavigation