Annette Dasch

Annette Dasch. Foto: SONY

Annette Dasch. Foto: SONY

Annette Dasch studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in München. Engagements führten sie u. a. an die Opernhäuser von New York, London, Wien, Madrid, Barcelona, Bonn, Amsterdam, Antwerpen, Frankfurt, Dresden, Berlin, Tokio, Stockholm und Brüssel sowie zu den Wiener Festwochen. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Pamina (Die Zauberflöte), Fiordiligi (Così fan tutte), Liù (Turandot), Maria (Lazarus), La Contessa di Almaviva (Le nozze di Figaro), Eva (Die Meistersinger von Nürnberg), Cordelia (Aribert Reimanns Lear) und Antonia (Les Contes d’Hoffmann) sowie die Titelpartie in Arabella. Bei den Salzburger Festspielen war sie 2007 in der Titelpartie von Joseph Haydns Armida zu erleben, 2010 debütierte sie als Elsa (Lohengrin) bei den Bayreuther Festspielen. 2019 war sie als Jenny in Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny beim Festival d’Aix-en-Provence zu erleben. (Stand: 2020)

Vergangene Termine mit Annette Dasch

zur Stücknavigation