David Dawson

David Dawson

David Dawson wurde in London geboren und an der Arts Educational School und der Royal Ballet School ausgebildet. Er tanzte als Solist und Erster Solist am Birmingham Royal Ballet, am English National Ballet, am Niederländischen Nationalballett sowie am Ballett Frankfurt unter William Forsythe. Anfang der Nullerjahre fokussierte er sich ausschließlich auf seine Arbeit als Choreograph, wurde Hauschoreograph des Niederländischen Nationalballetts, des Semperoper Balletts und des Königlichen Balletts Flandern. Dawsons Ballette wurden in über 30 Ländern aufgeführt und mit zahlreichen Preisen und Nominierungen geehrt, u.a. wurde er für sein Stück The Grey Area (2002) mit dem Prix Benois de la Danse als bester Choreograph ausgezeichnet, für Reverence (2005), das auf Einladung des Mariinsky Balletts entstanden ist, mit der Goldenen Maske. 2013 war er Jurymitglied beim Prix Benois de la Danse in Moskau und beim internationalen Ballett-Festival Dance Open in St. Petersburg. Seit 2015 ist er festes künstlerisches Mitglied des Niederländischen Nationalballetts.David Dawson wurde in London geboren und an der Arts Educational School und der Royal Ballet School ausgebildet. Er tanzte als Solist und Erster Solist am Birmingham Royal Ballet, am English National Ballet, am Niederländischen Nationalballett sowie am Ballett Frankfurt unter William Forsythe. Anfang der Nullerjahre fokussierte er sich ausschließlich auf seine Arbeit als Choreograph, wurde Hauschoreograph des Niederländischen Nationalballetts, des Semperoper Balletts und des Königlichen Balletts Flandern. Dawsons Ballette wurden in über 30 Ländern aufgeführt und mit zahlreichen Preisen und Nominierungen geehrt, u.a. wurde er für sein Stück The Grey Area (2002) mit dem Prix Benois de la Danse als bester Choreograph ausgezeichnet, für Reverence (2005), das auf Einladung des Mariinsky Balletts entstanden ist, mit der Goldenen Maske. 2013 war er Jurymitglied beim Prix Benois de la Danse in Moskau und beim internationalen Ballett-Festival Dance Open in St. Petersburg. Seit 2015 ist er festes künstlerisches Mitglied des Niederländischen Nationalballetts.

In der Spielzeit 2019/2020 kreiert David Dawson erstmals ein Werk für das Bayerische Staatsballett.

(Stand: März 2019)

Termine mit David Dawson

zur Stücknavigation