Stanislas de Barbeyrac

Stanislas de Barbeyrac

Stanislas de Barbeyrac (Foto: Yann Piriou)

Stanislas de Barbeyrac studierte Gesang am Conservatoire de Bordeaux. Er gewann diverse Preise, so wurde er 2014 als Revelation Artiste Lyrique im französischen Wettbewerb Victoire de la Musique ausgezeichnet. Sein Repertoire umfasst Partien wie Tamino (Die Zauberflöte), Chevalier de la Force (Dialogues des Carmélites), Renaud (Armide), Pylade (Iphigénie en Tauride), Macduff (Macbeth), Narraboth (Salome), Alfredo Germont (La traviata), Gonsalve in Maurice Ravels Oper L’heure espagnole, Admète (Alceste) sowie die männliche Titelpartie in Pelléas et Mélisande. Er gastierte am Royal Opera House Covent Garden in London, an der Opéra national de Paris, an der Dutch National Opera in Amsterdam, an der Staatsoper Berlin, an der Semperoper in Dresden, am Teatro La Fenice in Venedig, am Teatro Municipal de São Paolo sowie bei den Festspielen von Aix-en-Provence. (Stand: 2019)

Termine mit Stanislas de Barbeyrac

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Stanislas de Barbeyrac

zur Stücknavigation