Jacques Delacôte

Geboren in Frankreich; Ausbildung am Pariser Conservatoire und an der Wiener Musikakademie bei Hans Swarowsky. 1971 Gewinner des Mitropoulos Wettbewerbs, in der Folge Assistent von Darius Milhaud und Leonard Bernstein. Er dirigierte die wichtigsten amerikanischen Orchester wie die New Yorker Philharmoniker, die Orchester von Cleveland, Pittsburgh und San Francisco, sowie die Wiener Philharmoniker, das Orchestre National de Paris und das Israel Philharmonic. Sein Operndebüt gab er an der Wiener Staatsoper. Gastspiele an den Opernhäusern von Berlin, Hamburg, Zürich, Barcelona, München, Paris folgten. Seit zwanzig Jahren ist er ständiger Gastdirigent am Royal Opera House Covent Garden in London, wo er auch die drei großen Symphonieorchester leitete. An der Bayerischen Staatsoper dirigierte Opern: Werther, La bohème, La traviata, Madama Butterfly, Manon Lescaut und Carmen.

Vergangene Termine mit Jacques Delacôte

zur Stücknavigation