Daniela Denschlag

stammt aus Worms und studierte Gesang bei Rudolf Piernay an der Mannheimer Musikschule. Am Mannheimer Nationaltheater debütierte sie 1999 als Erda in einer Neuinszenierung von Der Ring des Nibelungen. Außerdem trat sie dort u.a. als Hänsel (Hänsel und Gretel) und Ramiro (La finta giardiniera) auf. Gastspiele führten sie unter anderem nach Bremen, Lyon, Paris, Stuttgart und zu den Salzburger Festspielen. Seit der Saison 2002/03 ist die Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper an, wo sie u.a. Page (Salome), Annina (Der Rosenkavalier) und Erda sang. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Dritte Dame (Die Zaubeflöte).

Vergangene Termine mit Daniela Denschlag

zur Stücknavigation