Pascal Deuber

Pascal Deuber

Pascal Deuber ist 1992 in Rheinfelden/CH geboren. Er hatte Unterricht bei Heiner Krause in Rheinfelden und später bei Stefan Ruf in Basel an der Musikschule und studierte von 2012 bis 2016 an der Musikhochschule in Basel bei Prof. Christian Lampert. In der Spielzeit 2014/15 war er als Solohornist im Sinfonieorchester Wuppertal engagiert, ab Anfang der Spielzeit 2015/16 war er stellv. Solohornist im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und ab Sommer 2017 bis Sommer 2019 im selbigen Orchester Solohornist. Seit September 2019 ist er Solohornist im Bayerischen Staatsorchester. Seit 2008 hat er mehrere Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen (u.a. Schweizer Jugendmusikwettbewerb SJMW, Internationaler Lionsclub Musikwettbewerb 2014, Aeoluswettbewerb in Düsseldorf 2018 für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes). Als Solist trat er u.a. mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, dem Kammerorchester Basel, dem Basler Festivalorchester, dem Neuen Orchester Basel, dem Zürcher Kammerorchester, der Sinfonietta Köln und dem Sinfonieorchester Meilen auf.
Pascal Deuber hat schon bei vielen größeren Sinfonieorchestern wie z. B. dem Sinfonieorchester Basel, Luzerner Festival Orchester, WDR Sinfonieorchester Köln, NDR Radiophilharmonie Hannover, Bamberger Sinfoniker, Symphonieorchester des BR, Münchner Symphoniker, Dresdner Philharmoniker, und den Dortmunder Philharmoniker ausgeholfen.

Termine mit Pascal Deuber

zur Stücknavigation