Piersandra Di Matteo

Piersandra Di Matteo

Piersandra Di Matteo

Piersandra Di Matteo ist als freischaffende Kuratorin und Theatertheoretikerin tätig. Ihre Forschung konzentriert sich auf postdramatische und performative Theaterformate, als auch auf zeitgenössische Philosophie und Linguistik.

Am Fachbereich für Kunst der Universität Bologna forscht sie vor allem zur politischen und ethischen Dimension der Stimme. Um neue Räume der Wissensgenerierung zu erschließen, reichert sie ihre wissenschaftlich-redaktionellen Beiträge stets mit performativen Elementen an. Seit 2008 verbindet sie eine enge Zusammenarbeit als Dramaturgin mit Romeo Castellucci. Für ihr transmediales Projekt e la volpe disse al corvo in Bologna erhielt sie 2014 den UBU Preis für „Das beste kuratorisch-organisatorische Projekt“. Dramaturgie an der Bayerischen Staatsoper 2016/2017: Tannhäuser.

Termine mit Piersandra Di Matteo

zur Stücknavigation