Valentina Divina

Valentina Divina

Ballettmeisterin

Valentina Divina wurde in Bozen geboren und mit 14 Jahren an der Münchner Ballettakademie/Heinz-Bosl-Stiftung aufgenommen. Nach ihrer Diplomprüfung trat sie ihr erstes Engagement bei John Neumeier in Hamburg an und kehrte mit der Gründung des Bayerischen Staatsballetts im Jahr 1989 nach München zurück. Im Jahr 1995 wurde sie zur Demi-Solistin ernannt, in der Spielzeit 2004/05 erfolgte die Beförderung zur Solistin.

Parallel zu ihrer Arbeit als Tänzerin schloss Valentina Divina 1998 eine zweijährige Ausbildung als Ballett-Pädagogin mit Diplom ab, wodurch sie auch für die Kinder- und Jugendprogramme des Staatsballetts tätig ist und beispielweise dem leitenden Arbeitsteam des Schulprojekts Anna tanzt angehörte. Zwischen 2006 und 2010 unterrichtete sie nebenberuflich an der Ballettakademie der Hochschule für Musik und Theater München.

Ihre erste eigene Choreographie mit dem Titel Fragen schuf sie 1993 im Rahmen von Junge Choreographen im Prinzregententheater, 2001 folgte Lady Macbeth. 2001 choreographierte sie Lamento Della Ninfa und 2003 das Solo Ophelia zur Musik von Hans Werner Henze. Das Stück Maira und Alen kreierte sie für Junge Choreographen im Jahr 2004.

Seit der Spielzeit 2010/11 ist Valentina Divina als Ballettmeisterin am Bayerischen Staatsballett tätig.

(Stand: Mai 2019)

 

Debüts beim Bayerischen Staatsballett

Partie in Tabula Rasa (O. Naharin)
Partie in Fünf Tangos (H. van Manen)
Partie in Concertante (H. van Manen)
Partie in Chamber Symphony (L. Childs), Kreation
Fee der Schönheit und Fee des Gesangs in Dornröschen (P. Whright)
Königin, Prinzessin Florine und Fee des Temperaments in Dornröschen (M. Petipa/I. Liška)
Partie in Trois Gnossiennes (H. van Manen)
Zigeunerin in Romeo und Julia (J.Cranko)
Russische Prinzessin und eine der vier kleinen Schwäne in Schwanensee (R. Barra)
Partie in Der bedrohte Mörder (K. Gut), Kreation
Helena in Ein Sommernachtstraum (J. Neumeier)
Partie in Second Detail (W. Forsythe)
Titelpartie in Emma B. nach dem Roman Madame Bovary von G. Flaubert (J. Grand-Maître), Kreation
Katharina und Freudenmädchen in Der Widerspenstigen Zähmung (J. Cranko)
Olga in Onegin (J. Cranko)
Solovariation im Traumbild in La Bayadère (M. Petipa/P. Bart)
Titelpartie in A Sort of… (M. Ek)
Partie in Apartment (M. Ek)
Titelpartie in Brahms/Schönberg-Quartet (4. Satz) (G. Balanchine)
Stiefschwester und Stiefmutter in A Cinderella Story (J. Neumeier)
Annina in Silberne Rose (G. Murphy), Kreation
Partie in Limb’s Theorem (W. Forsithy)
Partie in Just die (T. Rizzi)
Nanina in Die Kameliendame (J. Neumeier)
Partie in Cambio d’Abito (S. Sandroni), Kreation
Birbanta in Le Corsaire (M. Petipa/I. Liška)
Partie in In the Country of Last Things (M. Simon), Kreation

Vergangene Termine mit Valentina Divina

zur Stücknavigation