Reinhard Dorn

wurde in Köln geboren. Nach einem Lehramtsstudium an der Kölner Universität begann er seine Gesangsausbildung. 1983 führte ihn sein erstes Engagement an die Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld-Möchengladbach. Schon bald darauf folgte ein Engagement an das Badische Staatstheater in Karlsruhe. Von 1987 bis 1994 gehörte er im Ensemble der Kölner Oper an. Gastspiele führten ihn seither u.a. an die Opernhäuser in Basel, Hamburg, Berlin, Dresden, Suttgart, Straßburg, Brüssel, San Diego und Wien. In Italien sang er u.a. Sarastro (Die Zauberflöte) in Bologna und Pogner (Die Meistersinger von Nürnberg) in Florenz. Beim Glyndebourne Festival trat er als Kecal (Die verkaufte Braut) auf. Weitere wichtige Rollen seines umfangreichen Repertiores sind u.a. Athlet und Tierbändiger in Bergs Lulu und Doktor in Wozzeck sowie Landgraf in Tannhäuser. Partien an der Bayerischen Staatsoper: Leporello (Don Giovanni), Osmin (Die Entführung aus dem Serail).

Vergangene Termine mit Reinhard Dorn

zur Stücknavigation