Uwe Eikötter

Uwe Eikötter stammt aus Kirchlengern. Er studierte Gesang zunächst an der Musikhochschule Detmold und anschließend an der Hochschule für Musik und darstellende Künste in Wien bei Rolff Sartorius und Kurt Equiluz. Nach seinem Diplom 1994 folgten erste Engagements an das Stadttheater Bremerhaven, ans Theater Augsburg und ans Bremer Theater. Seit 1999 singt er am Nationaltheater Mannheim, wo er u.a. als Mime in Das Rheingold und Siegfried und als David in Die Meistersinger von Nürnberg auftrat. Im Repertoire des 20. Jahrhunderts war Uwe Eikötter u.a. als Des Grieux in Henzes Boulevard Solitude und Albert in Brittens Albert Herring zu hören. Partien an der Bayerischen Staatsoper in der Saison 2012/13: Scaramuccio (Ariadne auf Naxos).

Vergangene Termine mit Uwe Eikötter

zur Stücknavigation