Amartuvshin Enkhbat

Amartuvshin Enkhbat

Amartushvin Enkhbat

Amartuvshin Enkhbat, geboren in Sukhbaatar (Mongolei), beendete 2009 sein Gesangsstudium an der Hochschule von Ulaanbaator (Mongolei) und ist seit 2008 Solist des Staatlichen Opernhauses der Mongolei. Er gewann zahlreiche Preise: u. a. den 1. Preis beim internationalen Opernwettbewerb Baikal in Ulan-Ude, Russland (2011) und den 2. Preis und Publikumspreis beim 14. Tschaikowsky-Wettbewerb in Sankt Petersburg (2011). Sein Repertoire umfasst u. a. folgende Partien: Amonasro (Aida), Giorgio Germont (La traviata), Don Carlo (La forza del destino) sowie die Titelpartien in Rigoletto und Nabucco. Er gastierte u. a. in Neapel, Verona, Genua, Palermo, Florenz, New York, Singapur, Melbourne, Kiew, Paris und Berlin. (Stand: 2020)

Termine mit Amartuvshin Enkhbat

zur Stücknavigation