Peter Eötvös

Peter Eötvös, geboren in Transsylvanien, studierte Komposition an der Budapester Musikakademie und Dirigieren an der Hochschule für Musik in Köln. Von 1978 bis 1991 leitete er das Ensemble InterContemporain, seit 2009 ist er Erster Gastdirigent des Radio-Symphonieorchesters Wien. Als Dirigent folgte er Einladungen u.a. der Berliner und Münchner Philharmoniker, der London Sinfonietta, des Royal Concertgebouworkest, BBC Symphony Orchestras und der Los Angeles Philharmonic. Er dirigierte an der Mailänder Scala, dem Royal Opera House Covent Garden, dem Théâtre du Châtelet Paris sowie beim Glyndebourne Festival. Seine Kompositionen werden weltweit aufgeführt, darunter die Opern Drei Schwestern, Le balcon, Angels in America und Love and Other Demons. Dirigat an der Bayerischen Staatsoper: Die Tragödie des Teufels.

Vergangene Termine mit Peter Eötvös

zur Stücknavigation