Claudio Andrés Estay González

Claudio Andrés Estay González (Foto: Wilfried Hösl)

Claudio Andrés Estay González (Foto: Wilfried Hösl)

Claudio Estay wurde in Santiago de Chile geboren und begann sein Schlagzeugstudium im Alter von zwölf Jahren am Konservatorium in seiner Heimatstadt. 1999 wechselte er an die Hochschule für Musik und Theater München zu den Lehrern Franz Bach, Raymond Curfs und Peter Sadlo. Im Februar 2006 schloss er dort sein Studium mit der Meisterklasse ab.

Während verschiedener Engagements in Südamerika (Sinfonieorchester und Kammerorchester von Chile, Sinfonieorchester „Simón Bolívar“ in Caracas/Venezuela) beschäftigte sich Claudio Estay intensiv mit der volkstümlichen lateinamerikanischen Musik und vertiefte bei einem einjährigen Aufenthalt in Brasilien seine Kenntnisse in Samba, Bossa nova und den landestypischen Instrumenten. Seit 2002 spielte er im Mahler Chamber Orchestra, beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem hr-Sinfonieorchester Frankfurt, dem NDR Sinfonieorchester in Hamburg, dem Radio-Sinfonieorchester des SWR in Stuttgart und beim Luzern Festival Orchestra. Er ist regelmäßig in Solo-Recitals und in Kammerkonzerten, als Partner u.a. von Kolja Blacher, Jens-Peter Maintz, Libiao, Raymond Curfs und Peter Sadlo, zu erleben. Neben der klassischen Musik ist Claudio Estay auch im Jazzsektor zu Hause und war bereits mehrfach im bekannten Burghausener Jazz-Festival zu hören. 2004-2010 war er Solo-Pauker der Hofer Symphoniker. Seit 2010 ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Theater in München, seit 2013 1. Schlagzeuger im Bayerischen Staatsorchester.

Termine mit Claudio Andrés Estay González

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Claudio Andrés Estay González

zur Stücknavigation