Holger Falk

Holger Falk, geboren in Regensburg, begann seine musikalische Ausbildung bei den Regensburger Domspatzen und absolvierte ein Gesangsstudium in Würzburg sowie in Mailand. Engagements führten ihn u.a. an das Théâtre de Champs-Elysées Paris, Théâtre de la Monnaie Brüssel, Theater an der Wien und die Opernhäuser von Frankfurt, Bonn und Gelsenkirchen sowie zum Boston Early Music Festival. Er musiziert mit diversen Ensembles für zeitgenössische Musik und ist Gründer des deutsch-persischen Ensemble Hafez. Sein Repertoire umfasst Partien wie die Titelpartie in L’Orfeo, Sharpless (Madama Butterfly), Danilo (Die lustige Witwe), Bariton in Heiner Goebbels Landschaft mit entfernten Verwandten. Er sang in Uraufführungen von Komponisten wie Benoit Mernier, Steffen Schleiermacher, Jan Müller-Wieland. In dieser Spielzeit singt er u.a. Kassandra in Xenakisʼ Oresteia sowie die Titelrolle in Wolfgang Rihms Jakob Lenz an der Nationaloper Warschau. An der Bayerischen Staatsoper debütiert er 2010/11 als Joseph in Miroslav Srnkas Make No Noise.

Vergangene Termine mit Holger Falk

zur Stücknavigation