James Farncombe

James Farncombe arbeitete als Lichtdesigner an zahlreichen namenhaften Theatern und Opernhäusern vor allem in Großbritannien und Irland, aber auch im europäischen Ausland, darunter das National Theatre London, das Royal Court Theatre, das National Theatre Dublin, die Nationale Opera in Amsterdam, die Opéra de Lyon, das Bolschoi-Theater Moskau und die Staatsopern in Hamburg und Berlin sowie die Festivals in Salzburg und Aix-en-Provence. Er entwarf das Lichtdesign für Katie Mitchells Inszenierungen von Ariadne auf Naxos, Jenůfa, Pelléas et Mélisande, Alcina und Miranda sowie für die Uraufführungen von George Benjamins Opern Lessons in Love and Violence und Written on Skin. (Stand: 2019)

Vergangene Termine mit James Farncombe

zur Stücknavigation