Hedwig Fassbender

studierte zunächst Schulmusik und Klavier in Köln und anschließend Gesang an der Münchner Musikhochschule bei Ernst Haefliger. Noch während des Studiums war sie Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe, etwa des Hugo-Wolf-Wettbewerbes in Wien. Nach ersten Engagements in Freiburg und Basel gastierte sie an vielen europäischen Opernhäusern, u.a. als Nicklausse (Les contes d’Hoffmann) in Barcelona und Paris und als Marguerite (La damnation de Faust) in Amsterdam. Seit 1997 singt sie auch Partien des dramatischen Sopran- bzw. Charakterfachs. Seither trat sie u.a. an der Strassburger Oper als Judit (Herzog Blaubarts Burg), an der Mailänder Scala als Marie in Wozzeck und als Mère Marie (Dialogue des Carmélites) in Straßburg, Savonlinna und London auf. Seit 1999 hat Hedwig Fassbender eine Professur für Gesang an der Musikhochschule Frankfurt. An der Bayerischen Staatsoper singt sie erstmals Mutter in Hänsel und Gretel.

Vergangene Termine mit Hedwig Fassbender

zur Stücknavigation