Gleb Filshtinsky

Gleb Filshtinsky studierte an der Akademie für Theaterkunst in St. Petersburg, wo er sich auf Bühnenbild spezialisierte. Als Lichtdesigner gestaltete er neben zahlreichen Theaterproduktionen auch Showprogramme inklusive Pyrotechnik. Seine Arbeiten wurden u. a. mit dem Estnischen Nationalpreis für Theater ausgezeichnet. Seine Produktionen The Rake’s Progress und Eugen Onegin am Moskauer Bolschoi-Theater erhielten mit der Goldenen Maske den wichtigsten russischen Theaterpreis. Er gestaltete das Licht zahlreicher Produktionen für das Alexander- und Mariinski-Theater (u. a. Otello, Boris Godunov, Carmen, Der Ring des Nibelungen und Tristan und Isolde). Wiederholt arbeitete er mit Dmitri Tcherniakov zusammen, u. a. bei Der Spieler an der Berliner Staatsoper, Macbeth an der Opéra national de Paris sowie bei Chowanschtschina, Dialogues des Carmélites, Simon Boccanegra und Lulu an der Bayerischen Staatsoper. (Stand: 2021)

Termine mit Gleb Filshtinsky

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Gleb Filshtinsky

zur Stücknavigation