Barbara Frittoli

Barbara Frittoli stammt aus Mailand und studierte Gesang am Giuseppe-Verdi-Konservatorium ihrer Heimatstadt. Ihr Bühnendebüt gab sie 1989 am Piccolo Teatro des Teatro Comunale in Florenz, sie gewann 1991 den Gesangswettbewerb Voci nuovi in Mailand und 1993 den Concours Pavarotti in Philadelphia. Seither folgten Engagements an allen großen Opernhäusern weltweit, u.a. in Wien, Mailand, Paris, New York und London sowie bei den Salzburger Festspielen. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Desdemona (Otello), Titelpartie in Luisa Miller, Amelia (Simon Boccanegra) und Donna Anna (Don Giovanni). Im Konzertbereich war sie u.a. im Wiener Musikverein, im Concertgebouw in Amsterdam und bei der Accademia di Santa Cecilia Roma zu hören. Partie an der Bayerischen Staatsoper 2009/10: La Contessa di Almaviva (Le nozze di Figaro).

Vergangene Termine mit Barbara Frittoli

zur Stücknavigation