Karina Gauvin

Karina Gauvin wurde in Quebec/Kanada geboren und sang bereits im Kindesalter im Canadian Childrenʼs Opera Chorus. Sie studierte zunächst Kunstgeschichte an der McGill University und später Gesang am Konservatorium von Montréal und an der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow. Sie ist Preisträgerin diverser Gesangswettbewerbe und arbeitete mit einer Vielzahl namhafter Orchester und Dirigenten weltweit zusammen. Gastengagements führten sie an die Opernhäuser von London, Paris, Wien, Madrid und Amsterdam sowie u. a. zu den Händel-Festspielen in Halle und zum Glyndebourne Festival. Auf der Opernbühne ist sie vor allem in barocken Partien wie Cleopatra (Giulio Cesare in Egitto), Armida (Rinaldo) und der Titelpartie in Rodelinda, Regina de’ Longobardi, aber auch als Vitellia (La clemenza di Tito) und Leila (Les pêcheurs de perles) zu erleben. (Stand: 2018)

Vergangene Termine mit Karina Gauvin

zur Stücknavigation