Matthias Goerne

Matthias Goerne

Matthias Goerne (Foto: Marco Borggreve)

Matthias Goerne aus Weimar studierte u.a. bei Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau. Seit seinem Operndebüt als Papageno (Die Zauberflöte) bei den Salzburger Festspielen 1997 singt er an den großen Bühnen der Welt, darunter die Wiener Staatsoper, die Dresdner Semperoper, das Royal Opera House Covent Garden in London, die Opéra National de Paris, das Teatro Real in Madrid, das Opernhaus Zürich, die Metropolitan Opera in New York und das Opernhaus des Saito Kinen Festivals in Japan. Das Spektrum seiner Partien reicht von Amfortas (Parsifal), Kurwenal (Tristan und Isolde) und Orest (Elektra) bis zu den Titelpartien in Herzog Blaubarts Burg, Wozzeck, Mathis der Maler und Lear. Von 2001 bis 2005 war er Honorarprofessor für Liedgestaltung an der Robert Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf.

Termine mit Matthias Goerne

zur Stücknavigation

Vergangene Termine mit Matthias Goerne

zur Stücknavigation