Cornelia Götz

Geboren in Waiblingen; studierte an der staatlichen Musikhochschule Karlsruhe und in Wien am Max Reinhardt Seminar sowie am Opernstudio der Bayerischen Staatsoper. Sie war Preisträgerin u.a. beim ARD Musikwettbewerb und beim Belvedere Wettbewerb in Wien. Von 1991 bis 1994 führte ihr erstes Engagement sie an die Städtischen Bühnen Nürnberg. In der Spielzeit 1999/2000 war sie Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin. In der Spielzeit 2006/07 debütierte sie an der Metropolitan Opera New York mit der Partie der Königin der Nacht (Die Zauberflöte), mit der sie zuvor bereits an zahlreichen international renommierten Opernhäusern, u.a. der Staatsoper Hamburg, der Semperoper Dresden, dem Opernhaus Zürich, dem Glyndebourne Festival und der Lyric Opera Chicago, gastierte. Weitere Gastspiele führten sie u.a. nach Tokio, London, Edinburgh, Marseille, Rom, Parma, Wien, Berlin, Stuttgart und Leipzig, wo sie in Partien wie Konstanze (Die Entführung aus dem Serail) oder Olympia (Les contes d’Hoffmann) zu sehen war. Partie an der Bayerischen Staatsoper: Königin der Nacht.

Vergangene Termine mit Cornelia Götz

zur Stücknavigation