Henry Grey

Demi-Solo

Henry Grey, aus Neuseeland, absolvierte unter anderem eine vierjährige Ausbildung am HARID Konservatorium in Florida. In der Spielzeit 2016/2017 debütierte er als Tänzer im Corps de ballet des Bayerischen Staatsballetts und wurde in der Spielzeit 2018/2019 zum Demi-Solisten befördert. Mit Beginn der Saison 2020/2021 wechselt Henry Grey zum Finnischen Nationalballett

(Stand: August 2020)

Auszeichnungen

  • Halbfinalist Youth America Grand Prix
  • Excellence Award des Houston Ballets
  • Fred Liebermann Award for Excellence

 Debüts beim Bayerischen Staatsballett

Radscha / Die Raupe in Alice im Wunderland (C. Wheeldon)
Pas de six in Der Widerspenstigen Zähmung (J. Cranko)
El Trianero, Matador in Don Quijote (R. Barra, L. Minkus)
Demetrius in Ein Sommernachtstraum (J. Neumeier)
Ritter im Gefolge von Jean de Brienne in Raymonda (R. Barra, M. Petipa)
Begleiter der Weißen Dame in Raymonda (R. Barra, M. Petipa)
2. Solo-Paar in Jewels (Emeralds) (G. Balanchine)
Solist in Jewels (Diamonds) (G. Balanchine)
"La fille du Pharao" in Der Nussknacker (J. Neumeier)
Tänzer in Sunyata und Borderlands - Portrait Wayne McGregor (W. McGregor)
Solist in Der Tod und das Mädchen (E. Liang)
Des Grieux in Die Kameliendame (J.Neumeier)

Vergangene Termine mit Henry Grey

zur Stücknavigation