Andreas Grote

Andreas Grote (Foto: Wilfried Hösl)

Andreas Grote (Foto: Wilfried Hösl)

Andreas Grote, geboren in Witten, studierte Viola in Essen, Detmold und Köln, unter anderem bei Rainer Moog.


Gleichzeitige Kammermusikstudien bei den Mitgliedern des Amadeus-Quartetts führten zu einer regen Kammermusiktätigkeit. Als Mitglied verschiedener Ensembles (er ist u.a. Mitbegründer des Ludwig-Quartetts Bonn) folgten Konzertauftritte beim Beethoven-Fest Bonn, bei den Berliner Festwochen sowie beim Schleswig-Holstein-Musikfestival. Seit 1994 ist er Mitglied des Ensemble Lodron in München. Nach Engagements bei den Düsseldorfer Sinfonikern, beim Philharmonischen Orchester Dortmund und Orchesters der Beethovenhalle Bonn ist er seit 1992 Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters.