Franz Grundheber

Geboren in Trier; studierte in Hamburg und an der University in Bloomington/USA. 1966 Verpflichtung an die Hamburgische Staatsoper. Gastauftritte führten ihn nach Brüssel, Paris, London, Barcelona, Madrid, Berlin, Dresden, Mailand, Rom, San Francisco, Chicago, Houston und New York sowie zu den Salzburger Festspielen. Franz Grundheber bewegt sich gleichermaßen erfolgreich im deutschen, italienischen und französischen Fach; sein immenses Repertoire umfasst alle großen Bariton-Rollen bei Verdi, Wagner und Strauss, aber auch den Wozzeck, für den er 1989 besonders ausgezeichnet wurde. Er ist Hamburgischer und Österreichischer Kammersänger. Partien an der Bayerischen Staatsoper: Vater (Hänsel und Gretel), Figaro, Marcello (La bohème), Faninal (Der Rosenkavalier), Simon Boccanegra, Amonasro (Aida), Orest (Elektra).

Vergangene Termine mit Franz Grundheber

zur Stücknavigation