Blai Gumí Roca

Blai Gumí Roca wurde 1997 in einer Musikerfamilie geboren . Mit 5 Jahren erhielt er seinen ersten Kontrabassunterricht und studierte bei Oriol Martí und Xavier Puertas am Konservatorium in Barcelona . Augenblicklich studiert er im Bachelor an der Musikhochschule in München bei Nabil Shehata und Wies de Boevé. Er spielt in Orchesten wie West-Eastern Divan Orchestra, JONC (Jugend Orchestra von Katalonien), UNESCO Orchesta, OJIPC (Orchester der jungen Interpreten von Katalonien) und hat bei einem Projekt als Akademist mit dem Mahler Chamber Orchestra zusammengearbeitet. Er erhielt unter anderem Unterricht von Kontrabassisten wie  Esko Laine, Klaus Stoll, Dorin Marc, Alberto Boccini, Heinrich Braun, Toni Garcia, Jonathan Camps, Andrew Ackerman. Als Solist konzertierte Blai Gumí Roca mit dem Bundesjugendorchester Andorra und dem Sinfonieorchester des Konservatoriums von Barcelona. Er ist Preisträger mehrere Wettbewerbe wie dem der Musikschule von Barcelona (III Preis), dem Solo-Wettbewerb am Konservatorium Barcelona (I Preis) oder dem Wettbewerb ARJAU (I Preis).  Seit Oktober 2017 ist Blai Gumí Roca als Akademist in der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters engagiert.

Vergangene Termine mit Blai Gumí Roca

zur Stücknavigation